Viel Dramatik beim Meineidbauern

ORF Premiere

Viel Dramatik beim Meineidbauern

Die Rückkehr eines Heimatklassikers: Joseph Vilsmaier zeichnete nicht nur für die Regie verantwortlich, sondern führte auch die Kamera in der aufwendig inszenierten ORF/ARD-Neuverfilmung des Volksstücks "Der Meineidbauer", die am Mittwoch, dem 22. Februar 2012, um 20.15 Uhr in ORF 2 ihre ORF-Premiere feiert. In den Hauptrollen spielen Suzanne von Borsody ("Der Chinese") und Günther Maria Halmer ("Eine Sennerin zum Verlieben") nach einem Drehbuch von Erich Tomek. "Der Meineidbauer" basiert auf dem gleichnamigen Volksstück von Ludwig Anzengruber. Ein Meineid verändert das Leben der Witwe Anna Sobek und deren Tochter Marie dramatisch. Als die beiden nach Jahren in ihre Heimat zurückkehren, kommen sie der Wahrheit gefährlich nahe.

Diashow Der ORF zeigt Heimatfilm "Der Meineidbauer"

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

Der Meineidbauer

1 / 15

Der Meineidbauer
Jahrelang hat Franz Bruckner (Günther Maria Halmer) auf dem Hof seines Stiefbruders gearbeitet und ist der Überzeugung, Anspruch auf den Besitz zu haben. Als sein Bruder tödlich verunglückt, öffnet Franz heimlich dessen Testament. Doch weder er noch sein Sohn Toni (Aaron Karl) sollen erben, sondern Franz' Verlobte Anna (Suzanne von Borsody) und deren Tochter Marie (Josefina Vilsmaier). Franz vernichtet das Testament und schwört vor Gericht einen Meineid, der ihm den Hof sichert. Daraufhin müssen die junge Frau und ihre Tochter den Hof verlassen. Franz führt seitdem ein Leben als angesehener Mann.

Anna beginnt neues Leben
Anna gelingt es, sich ein neues Leben aufzubauen und ihrer Tochter ein halbwegs anständiges Leben zu bieten. Als Marie ein Praktikum als Kellnerin im Ort ihrer Kindheit annimmt, begegnet sie Toni, Franz' Sohn, den sie noch aus Kindheitstagen kennt. Unverhofft entwickeln beide starke Gefühle für einander. Als Anna erfährt, wo sich Marie aufhält, reist sie ihr hinterher, um sie zurückzuholen. Im Ort wird Anna nach wie vor geächtet. Ihr einziger Freund ist heute wie damals der Polizist Josef Puganig (Heikko Deutschmann). Als Anna herausfindet, dass Franz' Knecht Ignaz (Max Tidof) über den Meineid Bescheid weiß, fordert sie erneut ihr Recht. Eine Auseinandersetzung zwischen Franz Bruckner und Anna endet schließlich in einer Tragödie.

Info
"Der Meineidbauer" am 22.2 ab 20:15 Uhr auf ORF 2.



 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.