Promis erspielen 439.000 Euro

"Wer wird Millionär"

Promis erspielen 439.000 Euro

Insgesamt 439.000 erspielten die Promis beim "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial". Der Gewinn wird natürlich für wohltätige Zwecke gespendet, im Rahmen des RTL-Spendenmarathons.

Charity-Quiz

Moderatorin Sandra Maischberger (48) erspielte 125.000 €. Comedian Matze Knop trat in seinen Paraderollen als Franz Beckenbauer (69) und Jürgen Klopp (47) an. Im Team gewannen sie 125.000 €. Telefonjoker Waldemar Hartmann konnte dabei nicht helfen. Extremreporter Jenke von Wilmsdorff (49) erspielte 64.000 € und Komiker Wigald Boning (47) holte 125.000 €.

Risiko pur
Alle Promis wählten die Risikospielvariante mit vier Jokern. Sandra Maischberger startete als Erste. Sie trat bereits 2003 beim 7. „Prominentenspecial“ an und erspielte damals 125.000 €.
Charmant schaffte es die Moderatorin bis zur 500.000-Euro-Frage: „Weil sie sich "seit 1906 systematisch von unserer Kirche bekämpft und diffamiert" fühlten, gründeten einige Gleichgesinnte ...?“ A: die Pfadfinder-Jugend, B: das Bauhaus, C: das Müttergenesungswerk, D: Borussia Dortmund (richtige Antwort D: Borussia Dortmund). Sandra Maischberger ging kein Risiko ein und stieg aus. Gewinnsumme: 125.000 €.

Knop und Beckenbauer
Teamwork bei Comedian Matze Knop. Er trat in zwei Rollen an: zuerst als Franz Beckenbauer und danach als Jürgen Klopp. Franz Beckenbauer eröffnete das lustige Rollenspiel. „Der Kaiser“ schaffte es souverän bis zur 16.000-Euro-Frage, dann wurde es zeitlich eng für die Lichtgestalt. Der Ehrenpräsident des FC Bayern München schaute auf die Uhr und musste wegen dringender Termine das Studio verlassen. Doch zum Glück konnte er telefonisch einen gleichwertigen Ersatzkandidaten gewinnen, der das Spiel übernahm und weitermachte. Jürgen Klopp, Fußballtrainer von Borussia Dortmund, übernahm den Quizplatz ab der 32.000-Euro-Frage und spielte für Franz Beckenbauer weiter. Bei der 500.000-Euro-Frage rief Jürgen Klopp Telefonjoker Waldemar Hartmann an.

Nach seinem Blackout und der TV-Blamage bei einer Fußballfrage (als Joker von Lena Gercke und Guido Maria Kretschmer im November 2013) und seiner Rehabilitation als Kandidat (im Juni 2014 bekam er eine zweite Chance und gewann 125.000 €) war die Fallhöhe für den „Telefonjoker der Herzen“ wieder hoch! Die 500.000-Euro-Frage für Waldemar Hartmann: „Wie im gleichnamigen Märchen der Brüder Grimm nachzulesen ist, hat Frau Holle ...?“ A: große Zähne, B: wirres Haar, C: knochige Hände, D: eine Warze auf der Nase (richtige Antwort: A: große Zähne). Günther Jauch: „Ja: Fußball und Frauen, das sind seine Kernkompetenzen.“ Und weiter: „Für Waldi als Telefonjoker ist es die dritte Halbzeit hier bei uns.“

Kloppo
Die Zeit läuft, Jürgen Klopp liest die Frage vor, doch Waldemar Hartmann ist unsicher: „Kloppo, ich würde B sagen, aber wirklich nur mit 40-50 Prozent, das ist wirklich nicht meine Spezialdisziplin.“ Für den guten Zweck geht der Fußballtrainer kein Risiko ein und steigt aus.
Gewinnsumme Franz Beckenbauer und Jürgen Klopp im Team: 125.000 €.

Extrem-Journalist

Nächster Kandidat war Jenke von Wilmsdorff. Der Extremreporter schaffte es bis zur 125.000-Euro-Frage: „Wofür steht laut zuständiger Behörde das "E" bei den auf Lebensmittelverpackungen häufig zu findenden E-Nummern?“ A: Erzeuger,
B: Europa, C: Export, D: Ersatz (richtige Antwort: B: Europa). Jenke von Wilmsdorff rätselte, riskierte nichts für Kinder in Not und stieg aus. Gewinnsumme: 64.000 €.

Schriller Boning

Schließlich kam Wigald Boning ins Spiel: Im schrillen Outfit erreichte er die 500.000-Euro-Frage: „Wer wurde nach einem Sturz in die Schweizer Reichenbachfälle für tot erklärt?“ A: Sherlock Holmes, B: James Bond, C: Old Shatterhand, D: King Kong (richtige Antwort A: Sherlock Holmes). Wigald Boning musste passen und stieg für den guten Zweck aus. Gewinnsumme: 125.000 €.


Diashow Bambi - Die Gewinner

Bambi - Die Gewinner 2014

Helene Fischer konnte schon den zweiten Bambi in der Kategorie „Schlager“ für sich gewinnen.

Bambi - Die Gewinner 2014

Die Fantastischen Vier trugen den Bambi für „Musik National“ davon.

Bambi - Die Gewinner 2014

Kronprinzessin Mary von Dänemark erhielt den Bambi in der Kategorie „Charity“.

Bambi - Die Gewinner 2014

Michael Schumacher, der sich langsam von seinem Schiunfall erholt, wurde in Abwesenheit mit dem Milleniums-Bambi ausgezeichnet.

Bambi - Die Gewinner 2014

Sabine Kehm und Ross Brawn nahmen den Preis für Schumacher entgegen.

Bambi - Die Gewinner 2014

Zur „Newcomerin des Jahres“ wurde Popsternchen Ariana Grande gewählt.

Bambi - Die Gewinner 2014

Als „Schauspielerin International“ wurde Uma Thurman ausgezeichnet.

Bambi - Die Gewinner 2014

Die Rockband U2 erhielt den Bambi für „Musik International“.

Bambi - Die Gewinner 2014

Michael Stenger wurde mit dem Integrations-Bambi bedacht. Er hat in München eine Schule für Flüchtlingskinder gegründet.

Bambi - Die Gewinner 2014

Startenor Jonas Kaufmann bekam die Trophäe in der Kategorie „Klassik“.

Bambi - Die Gewinner 2014

Der Publikums-Bambi für die „Populärste TV-Serie des Jahres“ ging an den Cast der ARD-Sendung „In aller Freundschaft“.

Bambi - Die Gewinner 2014

Olaf Schubert, Martina Hill, Oliver Welke und Gernot Hassknecht kassierten den Bambi der Kategorie "Comedy" für ihre „heute show“.

Bambi - Die Gewinner 2014

Die Gründerin der Organisation Tagwerk Nora Weisbrod bekam den Preis in der Kategorie „Unsere Erde“.

Bambi - Die Gewinner 2014

Als „Sportler des Jahres“ wurde Nico Rosberg geehrt.

Bambi - Die Gewinner 2014

Regisseur Nico Hofmann, MDR-Fernsehfilmchefin Jana Brandt, Schauspieler Charly Hübner und der Produzent Benjamin Benedict wurden für das "TV-Ergeignis des Jahres" geehrt. Den Bambi bekamen sie für "Bornholmer Straße".

Bambi - Die Gewinner 2014

Elyas M’Barek bekam den Bambi für seinen Film „Fack Ju Göthe“.

Bambi - Die Gewinner 2014

Ex-Fußballnationalmannschaftsspieler Philipp Lahm und Miroslav Klose wurden für ihre sportlichen Leistungen geehrt.

Bambi - Die Gewinner 2014

Den Preis für „Schauspieler National“ nahm Francis Fulton-Smith mit nach Hause.

Bambi - Die Gewinner 2014

Josefine Preuß darf sich über ein Kitz in der Kategorie „Schauspielerin National“ freuen.

Bambi - Die Gewinner 2014

Helmut Dietl wurde für sein Lebenswerk geehrt.

1 / 20

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.