Sonderthema:
Raabs TV-Aus: So reagieren die Promis

Schocker des Jahres

Raabs TV-Aus: So reagieren die Promis

Er ist eines der großen Urgesteine der deutschen Fernsehgeschichte und alles, was er anfasst, wird zu Gold. Trotzdem sorgte Stefan Raab nun für den TV-Schock des Jahres. Der Moderator verkündete, Ende des Jahres seine TV-Karriere an den Nagel zu hängen. Seine Fans sind fassungslos und auch die Promis können nicht glauben, dass das Fernsehen schon bald ohne Raab auskommen muss.

Video zum Thema Nach Raab-Aus: Promis & Fans geschockt!

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Geschockte Gesichter
"Bitte, bitte, bitte nicht 'ganz' gehen. Das macht man doch angeblich 'niemals' #Raab. Außerdem wird der Jeans Style 2016 bestimmt wieder hip", bettelt Kollege Simon Gosejohann, dass der große Entertainer dem Publikum doch noch irgendwie erhalten bleibt. Das Aus muss jedoch vor allem einen ziemlich treffen: Stefan Raabs dicken Kumpel Elton. "Ich kann und werde mich im Moment zu den Nachrichten nicht groß äußern, außer: Danke für eine geile Zeit!! Und ich freue mich sehr auf das halbe Jahr, was noch kommt (außer Turmspringen). Auf geht's", lautet sein Kommentar zu der Schockmeldung.

Auch Jan Leyk ist total enttäuscht. "Stefan Raab....Karriereende...?? Was für ne beschissene Nachricht...! Da geht ein großes Stück deutsche Fernsehgeschichte zu Ende! Alles Gute für einen der herausragendsten Entertainer unserer Zeit", gehen mit ihm die Gefühle auf Facebook durch. "Hier geht echt ein Großer! Danke für die vielen Events, bei denen ich dabei sein durfte und für eine Jugend, bei der ich ohne TV total nur halb soviel gelacht hätte. Alles Gute, Stefan", trauert auch DSDS-Sieger Alexander Klaws.

Fan-Reaktionen
Auf Twitter ist der Hashtag #dankestefan innerhalb kurzer Zeit zum Mega-Trend geworden. Viele Fans bedanken sich bei dem Entertainer für die schöne Zeit und trauern ihm schon jetzt nach. "#DankeStefan für 16 geniale, lustige, außergewöhnliche TV-Jahre. Du bist und bleibst der Beste", so ein Twitter-User. "Was soll ich denn jetzt Samstagabend machen", stürzt Raabs Karriere-Ende einen anderen Fan in ein tiefes TV-Loch. "Ich kann nicht mehr aufhören zu weinen", trauert ein weiterer. Eine TV-Welt ohne Stefan Raab kann man sich noch nicht so wirklich vorstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.