Jetzt spricht der RTL-Restauranttester

Christian Rach

Jetzt spricht der RTL-Restauranttester

Dieser Tage sorgte die aufgestellte (Miss-)Erfolgsbilanz über das deutsche TV-Format "Rach - Der Restauranttester" von RTL für Schlagzeilen. Christian Rach, seines Zeichen Sternekoch und studierter Mathematiker, hilft in seiner Reality-Doku Woche für Woche Gaststätten aus der Pleitefalle, beziehungsweise er versucht es zumindest. Laut der Bild Zeitung gingen diese Versuche aber in 27 von 50 bislang Fällen schief. Somit konnte Rach in mehr als der Hälfte seiner Rettungsversuche nicht helfen, was einer Negativbilanz gleich kommt.

Diashow Rach - Der Restauranttester von RTL

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

Rach - Der Restauranttester

1 / 19

Rach wehrt sich
Der Restauranttester selbst meldet sich nun in besagter Zeitung selbst zu Wort und erklärt warum jedes einzelne, gerettete Lokal doch ein voller Erfolg ist. „Ich treffe auf Menschen, die in der Regel kurz vorm Zerbrechen stehen. Sie sind drauf wie jeder andere, der materiell am Ende ist“, so Rach im Bild-Interview. „Oft empfinden sie komplettes Versagen. Die Situation wird zu einer psychischen Qual", erklärt der Restauranttester die Situation seiner TV-Sorgenkinder. Rach scheint somit der letzte Ausweg aus der Misere zu sein. „Der gemeinsame Nenner aller Restaurants ist, dass sie pleite, oft hochverschuldet sind. Ich arbeite dann gezielt mit ihnen an einem ganz neuen Konzept“, erörtert Rach weiter.

Mit neuen Konzepten und Strategien zum Erfolg
Manchmal muss man festgefahrene Traditionen komplett umwälzen. Als einen vollen Erfolg führt Rach die Rettung des  Lokals "Eis-Heidi" in Güstrow an. Mit einer kühlen, störrischen Art schreckten die Besitzer der Eisdile ihre Klienten mehr ab, als sie anzulocken. Der Koch-Profi kam, sah das Problem, krempelte das Konzept um und der Laden läuft seit damals wieder mehr als gut. Aber nicht nur das Eisgeschäft wurde neu aufgestellt auch dessen Besitzerin Heidi wurde mit einer neuen Einstellung zum Lokal ausgestattet. „Mir ist es gelungen, die Frau auftauen zu lassen, bei ihr die Weichheit zu erzeugen, die eine Gastronomin braucht“, erklärte der Sternekoch der Bild weiter.

Das Resümee des Restauranttesters
Schlussendlich müssen die Lokalbesitzer nicht nur an ihnen Konzepten für ihre Gaststätten arbeiten sondern auch an sich selbst. Und wer nicht bereit ist, sich und sein Lokal zu ändern und zu modernisieren, der verliert zwangsläufig. "Die Branche ist ein Haifischbecken. Die Probleme der Gastronomen liegen niemals am Wetter und auch nicht am Euro – wer nicht mitwächst, hat ein Problem“, resümiert Rach schlussendlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.