Sat.1 verheiratet wieder Fremde

Skandal-Show

Sat.1 verheiratet wieder Fremde

Erst die Hochzeit, dann das Kennenlernen. Klingt verrückt, doch es gibt wohl noch genügend Singles, die sich so auf die Suche nach dem perfekten Partner fürs Leben machen. Sat.1 hilft ein weiteres Mal nach und verkuppelt in der zweiten Staffel von Hochzeit auf den ersten Blick wieder acht Liebessuchende. Und das, obwohl dem Sender wegen des Formats heftige Kritik entgegenschlug. Denn vor allem die Kirche klagte an, schließlich sei die Ehe kein Spaß, sondern ein heiliges Sakrament.

Experten-Matching
Nichtsdestotrotz haben sich vier Experten zusammengetan, um die perfekten Paare zusammenzuführen. "Im Rahmen unseres Sozialexperiments haben wir den Luxus, auf den Input von vier ausgewiesenen Experten zurückgreifen zu können, die alle unabhängig voneinander Matching-Empfehlungen aussprechen. So ist es uns gelungen, passende Paar-Konstellationen aus sehr unterschiedlichen Blickrichtungen zu betrachten und mögliche Erfolgsaussichten zu bewerten", so Diplom-Psychologe Markus Ernst.

Ab 15. November werden also wieder vier Paare verheiratet und von den Kameras in die Flitterwochen begleitet. Kann man auf diesem Weg wirklich die große Liebe finden? Zumindest ein Paar aus der ersten Staffel ist noch immer glücklich. Bea und Tim feiern dieses Jahr ihren ersten Hochzeitstag. "Ich hatte Glück, einen so tollen Ehemann zu bekommen. Sicherlich war es nicht immer einfach, aber das Ergebnis war es wert. Es war ein aufregendes Abenteuer mit Happy End", freut sich Bea.

"Hochzeit auf den ersten Blick", ab 15. November sechs Wochen lang sonntags um 17.45 Uhr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.