Das war der Showstar Peter Alexander

Seine schönsten Auftritte

© AP/dapd

Das war der Showstar Peter Alexander

Seit den frühen 50er Jahren war er ein beliebter Showstar und Schauspieler: Peter Alexander entsprach in seinen Rollen dem Spirit der Zeit. Als schelmischer Entertainer unterhielt er das Fernsehpublikum. Der gebürtige Wiener nahm 120 Schallplatten auf und spielte in 50 Filmen.

Video: Potpourri seiner schönsten Fernsehauftritte

Im weißen Rössl
Vielen wird er als Oberkellner Leopold im "Weißen Rössl" in Erinnerung bleiben.

Graf Bobby-Abenteuer
Auch heute noch beliebt: Alexander und Gunther Philipp als Graf-Bobby-Dreamteam.

Peter-Alexander-Show
Rekordquoten: Die „Peter-Alexander-Show“ erreichte oft mehr als 40 Millionen Fernseh-Zuschauer.

Charley's Tante
In dieser Verwechslungstante machte sich Alexander auch gut in Frauenkleidern.

Wenn der Tony mit der Vroni
Leinwandliebespaar Waltraud Haas und Peter Alexander.

Golden Girls-Parodie

Diashow Promis: "Er war der größte Entertainer"
Dagmar Koller (Schauspielerin)

Dagmar Koller (Schauspielerin)

"Ich bin bestürzt und sehr traurig über den Tod von Peter Alexander. Ich wollte ihm erst kürzlich einen Brief schreiben und ihn einladen, mit mir auf ein Gläschen bei seinem Lieblings-Chinesen zu gehen. Leider ist es dann nicht mehr dazu gekommen."

Wolfgang Ambros (Sänger)

Wolfgang Ambros (Sänger)

"Wir kannten und mochten uns. Es bestand eine kollegiale Sympathie zwischen uns. Wir haben lustige Zeiten miteinander verlebt, haben einiges in meinem Studio aufgenommen. Seit dem Tod seiner Frau und seiner Tochter haben wir uns leider nicht mehr gesehen."

Niki Lauda (Unternehmer)

Niki Lauda (Unternehmer)

"Der Tod von Peter Alexander macht mich persönlich natürlich wahnsinnig traurig. Er war sicherlich einer der größten Entertainer und Show-Talente, die Österreich jemals hatte. So jemanden wie diesen Menschen wird dieses Land sicher niemals mehr hervorbringen."

Karlheinz Hackl (Schauspieler)

Karlheinz Hackl (Schauspieler)

"Ich kannte Alexander nicht persönlich, sah als Kind seine Shows. Später, am Theater, erkannte ich sein großes Talent. Mit seiner Frau war er stark verbunden. Nach ihrem Tod zog er sich zurück. Ich wollte mit ihm ein Wiener Lied singen, er reagierte aber nicht mehr."

Harald Serafin (Sänger)

Harald Serafin (Sänger)

"Der deutschsprachige Raum verliert einen der größten Entertainer. So jemand wie Peter Alexander kommt nie wieder. Er war eine Mischung aus Deutschem und Österreicher. Dieses Genre, das er vertrat, die Art zu singen, zu unterhalten, ist mit ihm für immer begraben."

Florian Scheuba (Kabarettist)

Florian Scheuba (Kabarettist)

"Peter Alexander war der letzte große Universal-Entertainer, der es geschafft hat, Genre-übergreifend Leute vor den Fernseher zu bringen. 
Zu seinen Spitzenzeiten ist es ihm gelungen, eine ganze Nation ­vereint vor den Bildschirm zu ­locken."

Hannes Jagerhofer (Event-Manager)

Hannes Jagerhofer (Event-Manager)

"Ich war ein großer Fan von ­Peter Alexander. Ich traf ihn dreimal, er war sehr aufbauend, sehr amüsant. Und frei von Skandalen. Er war in den letzten Jahren sicher nicht glücklich, hat die letzten Jahre, wie sie gelaufen sind, auch nicht verdient."

Peter Hofbauer (Ex-ORF-Unterhaltungschef)

Peter Hofbauer (Ex-ORF-Unterhaltungschef)

"Peter Alexander war der letzte Entertainer alten Stils. Mit ihm ist die Meisterschaft der ‚leichten Hand‘ ausgestorben. Er entsprach nicht dem Klischee des 'Clowns'. Er hatte null Starallüren und war ein Superprofi: immer hoch konzentriert."

Gabriel Barylli (Schauspieler)

Gabriel Barylli (Schauspieler)

"Peter Alexander hat ein internationales Klima in unser Land und eine Verspieltheit in das Showbusiness gebracht. Er war der größte Entertainer des deutschen Sprachraums. Sein Tod hat ihn erlöst von den seelischen Schmerzen, die er zuletzt erfahren hat."

1 / 9
  Diashow

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.