So echt ist die Bachelor-Liebe

Experte spricht

So echt ist die Bachelor-Liebe

Die Kuppelshow "Der Bachelor" ist vorbei. Clea-Lacy hat die letzte Rose bekommen und Konkurrentin Erika ging leer aus. Normalerweise folgt auf das TV-Happy-End bald Ernüchterung. Bislang hat noch keine Bachelor-Liebe länger gehalten, als die Kameras an waren.  Doch dieses Mal dürfte alles anders sein.

Verliebt

Schon in der Plauderrunde beim Finale zeigten sich Sebastian und Clea-Lacy schmusig und heiter. Doch, ist das alles nur Show um den Marktwert höher zu halten? Auch in sozialen Netzwerken preisen die beiden die Echtheit ihrer Liebe. Bild.de hat einen Körperspracheexperten gebeten, die Beiden zu analysieren. Das kam dabei heraus: Ja, es hat wirklich gefunkt zwischen den Beiden! Als Clea-Lacy sagt, dass sie noch nie einen Mann so geliebt habe, wie ihn, meint der Experte, eine Bewegung ihrer Augenbrauen als Erfüllung einer Sehnsucht wahrzunehmen. Das ist für ihn ein Hinweis auf echte Liebe.

Zu verkrampft

Doch viele Zuseher haben bekrittelt, dass sowohl Sebastian als auch Clea-Lacy sehr verkrampft miteinanader wirkten, alles einstudiert sein könnte. Nein, meint der Experte, die beiden seien einfach sehr gestresst. Darum seien sie steif gewesen und aufgeregt. Nicht zu unterschätzen wäre seiner Meinung nach auch die Anwesenehit der Verliererinnen. Sowohl Erika als auch Viola ging das Aus sehr nahe, sie waren verärgert und enttäuscht. 

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/show/der-bachelor.html

Video zum Thema Bachelor: Gewinnerin mit neuer Nase
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.