Sonderthema:
Trackshittaz mit Technik-Problemen

Song Contest

Trackshittaz mit Technik-Problemen

Österreichs Song-Contest-Duo Trackshittaz hat seine erste Probe in Aserbaidschans Hauptstadt Baku absolviert - ein Licht ging den beiden dabei aber nicht auf. Zumindest fiel der anstelle der Schwarzlichtperformance aus der Qualifikation vorgesehene LED-Effekt aus.

Diashow Trackshittaz: Der heimische Song Contest Beitrag

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

Trackshittaz in Amsterdam

1 / 18

Trackshittaz hofft auf Erleuchtung
"Da wir aber einen auf diesem Gebiet sehr erfahrenen Techniker mit in der Delegation haben, bin ich mir sicher, dass unsere Kostüme bei der zweiten Probe am Freitag (18. Mai, Anm.) dann auch tatsächlich strahlen werden", beruhigte ORF-Redaktionsleiter Stefan Zechner die Gemüter in einer Aussendung. Für die LED-Kostüme zeichnet die Kärntner Designerin Birgit Mörtl verantwortlich. Sie bezeichnet ihr Konzept, das aus schwarz-grünen Kurzkleidern besteht als "Cyber-Dirndln". Die Trackshittaz hingegen tragen graue Anzüge - was sie nicht daran hinderte, zu ihrer internationalen Pressekonferenz im Trettraktor zu erscheinen.

Bühnenbegutachtung abgeschlossen

Ansonsten zeigten sich die beiden Oberösterreicher mit ihrem ersten Auftritt mit vier Durchläufen ihres Beitrags "Woki mit deim Popo" in der Arena zufrieden. "Jetzt kennen wir auch die Dimensionen der Bühne und können uns bis zur nächsten Probe darauf einstellen", so Lukas Plöchl. Am 22. Mai müssen sich die beiden Herrschaften zum ersten Mal vor großem Publikum beweisen, denn da findet die Vorentscheidung statt. Wenn die beiden heimischen Rapper es dort schaffen, das Publikum von sich zu überzeugen, dürfen Sie im großen Finale am 26. Mai für Österreich weiter kämpfen.

Hier ein Clip zu den ersten Proben in Baku


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.