Strauss:

Comeback

Strauss: "Hatte Angst vor erster 
Autofahrt"

„Es geht mir gut. Und es macht Spaß, wieder zu arbeiten“, berichtet Ursula Strauss (40) im Gespräch mit ÖSTERREICH. Vor etwas mehr als zwei Monaten wurde die Schauspielerin bei einem Autounfall schwer verletzt und musste die Dreharbeiten zur neuen Folge von Schnell ermittelt absagen. Kurz darauf verstarb überraschend ihr Vater.
Nach Krankenhausaufenthalt und dreiwöchiger Reha in Kärnten steht Strauss derzeit in Wien für Meine Frau, eine Fremde wieder vor der Kamera. Kurioserweise spielt sie in der ORF

ZDF-Koproduktion – die lange vor ihrem Unfall feststand – eine Frau, die bei einem Autounfall verletzt wird und das Gedächtnis verliert. In der TV-Produktion humpelt sie teilweise auf Krücken durchs Leben. Im echten Alltag kommt der TV-Star schon wieder ohne die Gehhilfen zurecht, hält sie „für Notfälle aber noch griffbereit“.
Vor zwei Tagen fuhr Strauss erstmals wieder mit dem Auto. „Davor haben mir die Nerven geflattert. Aber dann hat es Spaß gemacht.“A. Sachs

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.