Kurz vor Finale

"Supertalent": Feuer- Schwindler entlarvt

Seine Show ließ die Jury mit offenen Mündern zurück. Anatoly Zhukov aus Moskau schluckte fünf Gläser aus seinem Kanister mit der Aufschrift "Petrol" und lieferte danach einen spektakulären Feuerspucker-Auftritt. "Ich bewundre das ganz doll, weil die meisten Feuerschlucker nur einen Schluck davon nehmen und den ausspucken. Dass einer das anscheinend alles aus dem Magen holt und diese langen Stichflammen macht, hab ich so noch nicht gesehen", war Inka Bause begeistert. Doch bald sollte die Jury herausfinden, dass Zhukov ein Mega-Schummler ist.

Lob
Bruce Darnell und Dieter Bohlen waren ebenfalls zuerst total begeistert und lobten den Künstler. Ich hab ja anfangs geglaubt, das ist ein Trick. Aber ich glaube ihm wirklich, dass er das ganze Benzin gesoffen hat. Mamma mia", so der Poptitan, dem auch nicht auffiel, dass da irgendetwas faul sein muss.

Schwindel aufgedeckt
Nur durch einen Zufall deckten die drei Jury-Mitglieder den Schwindel auf. Als Anatoly Zhukov seinen Kanister auf der Bühne vergaß, wollten sie es genau wissen und Bruce Darnell schnupperte kurz an der Flüssigkeit. "Das riecht wie gar nichts", stellte er fest. Inka Bause traute sich schließlich, kurz zu kosten. "Das ist Wasser! Wasser", rief sie. "Der hat uns echt verarscht. Und wir Trottel haben das geglaubt", war Dieter Bohlen entsetzt.

Sieger
Gewonnen hat Anatoly Zhukov aber sowieso nicht. Der Sieg ging an den Sänger Jay Oh, der eigentlich als Zuschauer in der RTL-Show saß und sich von seinem Freund zur Teilnahme überreden ließ. Beim Casting wurde er von Bohlen sofort ins Finale geschickt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.