Supertalent: Porno-Poetin bei Bohlen

Aufreger

Supertalent: Porno-Poetin bei Bohlen

Darf man denn so etwas? Mehr als sieben Millionen deutsche und 363.000 österreichische RTL-Seher staunten nicht schlecht, als Supertalent-Kandidatin Aischa (25) Goethes Erlkönig stöhnte – und sich dazu vor laufender Kamera entblätterte.

Bohlen angetan
Fürs Weiterkommen in der Castingshow hat’s zwar nicht gereicht („Das ist nicht steigerungsfähig.“), doch Jurychef Dieter Bohlen (57) war von der Porno-Poetin sichtlich angetan. Spontan schnappte er sich ihre High Heels und drehte damit eine Runde auf der Bühne.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.