Kampusch-Tatort heute im TV

Tatort

Kampusch-Tatort heute im TV

Ein kleines idyllisches Dorf steht heute m Zentrum der allwöchentlichen Tatort-Ermittlungen im Hauptabend-Programm von ORF 2. Dieses Mal ermittelt Maria Furtwängler als Kommissarin Charlotte Lindholm und bringt Licht ins Dunkel in einem Fall, der der Causa Kampusch sehr ähnlich ist. Der Tatort „Schwarze Tiger, weiße Löwen“ zeigt viele Parallelen zum Entführungsfall Natascha Kampusch auf.

„Schwarze Tiger, weiße Löwen“
Alles beginnt mit einer Explosion. Ein Haus wird damit komplett zerstört und ein Mann dabei getötet. In dem zerstörten Haus befand sich eine Tierpension. Im Zuge des Vorfalls kam der Mann der Besitzerin ums Leben. Kommissarin Charlotte Lindholm beginnt zu ermitteln und stößt auf grausame Details. Der getötete Ehemann der Tierpension-Besitzerin schien ein Doppelleben geführt zu haben. Gemeinsam mit ihrer Kollegin, Kommissarin Malchus kommt sie dem Geheimnis des Mannes eine Spur näher.

Die Laube und das Verlies
Im Zuge ihrer Ermittlungen finden die beiden Ermittlerinnen eine Gartenlaube, in der sich Fotos von einer jungen Frau und Kinderspielzeug befindet. Bei genauerer Untersuchung der Laube finden die beiden Kommissarinnen ein unterirdisches Verlies. All diese Details scheinen dem Fall Kampusch sehr ähnlich zu sein. Maria Furtwängler begibt sich in dieser Tatort-Episode auf Spurensuche nach dem Doppelleben, einer Entführung und eines Verbrechens, wie es  bei der 2006 nach acht Jahren Gefangenschaft wieder aufgetauchten Natascha-Kampusch hätte sein können.

Infos
„Tatort: Schwarze Tiger, weiße Löwen“, am 11.12, ORF 2 und ARD, 20:15 Uhr

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.