Tatort: Steigen Liefers & Prahl aus?

Künstlerische Differenzen

Tatort: Steigen Liefers & Prahl aus?

Axel Prahl und Jan Josef Liefers zählen zu den beliebtesten "Tatort"-Kommissaren. Nicht auszudenken was passierte, wenn die beiden einmal genug von der Mordermittlung hätten. Die beiden haben zwar erst im letzten Jahr ihre Verträge unterschrieben, die sie für vier weitere "Tatort"-Fälle verpflichten, doch schon jetzt wird spekuliert, dass diese vier Folgen vielleicht die letzten sein könnten.

Viele Angebote
Angeblich liegen die zwei Schauspieler mit dem Sender oft im künstlerischen Clinch. "Es geht ihnen dabei nur um die Weiterentwicklung der Figuren. Für den laufenden Vertrag haben die beiden sogar eine Gehalts-Nullrunde akzeptiert", verrät ein WDR-Insider der Bild-Zeitung. Außerdem stehen die beiden Stars auch bei anderen Sendern hoch im Kurs. "Jan Josef und Axel können sich vor anderen Angeboten kaum retten. Es ist kein Geheimnis, dass das ZDF seine Arbeit mit Liefers gerne ausbauen würde. Das wäre das Aus für den Tatort", erklärt ein Regisseur.

Die Möglichkeit, auch einmal wieder andere und vielleicht auch komplexere Rolle zu spielen, ist für Schauspieler natürlich sehr verlockend. Ob ein "Tatort" Münster-Kinofilm Liefers und Prahl noch ein wenig länger als Kommissare verpflichten kann? "Wir sind in der Drehbuch-Entwicklungsphase", so eine WDR-Sprecherin. Zumindest Axel Prahl wird dem "Tatort" noch länger erhalten bleiben. "Da ist gerade einmal die Tinte unter den neuen Verträgen trocken und dann so eine Frage. Lasst uns doch arbeiten. Letztes Jahr habe ich gesagt, dass wir noch maximal 25 Jahre Tatort Münster machen. Nach meiner Rechnung kommen da noch 24", meint der Schauspieler.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.