Gilmore Girls: Es soll weitergehen

Fans, aufgepasst!

Gilmore Girls: Es soll weitergehen

Das im November des letzten Jahres auf Netflix veröffentlichte Gilmore-Girls-Revival (vier Episoden der Serie in Spielfilmlänge) hat den Zusehern zwar nicht einhellig gut gefallen, doch die Quoten dafür stimmen.

Möglichkeit besteht

Denn der für die Inhalte auf Netflix Zuständige, Ted Sarandos, hat jetzt englischen Medien erklärt, dass er sich weitere Folgen der Serie wünsche. "Wir freuen uns klarerweise über den Erfolg der Show, die Fans hat es angesprochen, wie gut sie ausgeführt wurde und dass alles dargebracht wurde, was sie sich wünschten. Das Schlimmste ist, wenn man einige Jahre auf seine Lieblingssendung warten muss und dann wird man enttäuscht (...)  die Leute waren sehr aufgeregt darüber, mehr zu sehen und wir haben mit ihnen darüber geredet, dass die Möglichkeit bestehe." 

Keine Absage

Amy Sherman-Palladino, die Erfinderin der Serie, hat ein weiteres Revival nicht ausgeschlossen: "Ich würde nicht nein sagen." Durchschnittlich hatten die vier Folgen 4.97 Millionen Zuseher. "Gilmore Girls: A Year in the Life" ist neun Jahre nach der Originalserie angesetzt. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at