Walking Dead: Sie sterben im Finale

Siebte Staffel

Walking Dead: Sie sterben im Finale

Wenn es um die Zombie-Serie "The Walking Dead" geht, dann sind Eigenschaften wie blutig, brutal oder schmerzhaft nicht wirklich überraschend. Doch die aktuelle Staffel hat uns Zuseher gelehrt: Es geht immer noch schlimmer. Das Auftauchen von Negan hat viele Fans dazu gebracht, erst einmal einen Serien-Stopp einzulegen, weil sie von seinen Handlungen dermaßen geschockt waren. Doch allen anderen sei gesagt: Es wird noch schlimmer.

Verluste

Denn wie Scott M Gimple, der Showrunner des Smash-Hits jetzt erzählte, wird es auf jeden Fall noch einige Verluste zu verdauen geben. US-Medien erzählte er, dass es "düsterer und düsterer werden würde. Dieses Staffelfinale besteht aus Dunkelheit und Licht, wirklichen Horrormomenten; Betrug und echten Momenten der Schönheit, Erlösung, Liebe und Freundschaft. Es ist irgendwie die ganze Palette der menschlichen und der Walking Dead Erlebnisse. Es wird Verluste geben. Wenn die Einsätze höher und höher werden... dann fangen die Dinge an sich intensiver und schmerzlicher anzufühlen und trotzdem muss jeder zum anderen stehen und weiter machen."

Wird sie Zombie?

Gerüchte machen die Runde dass entweder mehrere Nebencharaktere auf einmal das Leben lassen müssen oder eine Hauptfigur. Besonders oft wird in dem Zusammenhang der Name Sasha (Sonequa Martin-Greene) genannt. Die Schauspielerin hat nämlich eine Hauptrolle in Star Trek: Discovery gelandet. Viele tippen darauf, dass sie die Serie verlassen wird... Auch ein wahrscheinlicher Kandidat ist Morgan (Lennie James).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.