Gottschalk: Nachfolge-Krimi geht weiter

"Wetten, dass …?"

Gottschalk: Nachfolge-Krimi geht weiter

Nachdem Günther Jauch in seiner Show mit Gerüchten aufräumte, Nachfolger von  Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass ...?" werden zu wollen,  geht die Suche nach einem Nachfolger munter weiter. Der Poker um die Nachbesetzung auf der Gottschalk Couch ist wieder komplett offen. Als mögliche Kandidaten werden unter anderen die deutsche Moderatorin Barbara Schöneberger und ihr Berufskollege Johannes B. Kerner gehandelt.

voting

Diashow Thomas Gottschalk Nachfolge

Johannes B. Kerner

Der beliebte TV-Moderator wurde bereits gefragt, ob er den Job haben wolle. Noch gibt es keine Antwort.

Barbara Schöneberger

Auch Barbara Schöneberger wurde vom ZDF gefragt und hat bis dato noch keine Entscheidung getroffen.

Harpe Kerkeling

Harpe Kerkeling beschritt den Jakobsweg, doch sind ihm Gottschalks Fussstapfen zu groß. Er sagte nein. Vielleicht ändert er seine Meinung noch?

Anke Engelke

Auch bei Anke Engelke hat der Sender bereits angeklopft. Sie sagte aber ab. Vielleicht könnte auch sie sich noch umentscheiden?

Günther Jauch

Jauch war der bislang letzte Anwärter der dem ZDF in Bezug auf die Gottschalk-Nachfolge einen Korb gab. Aber eventuell besteht da ja noch eine Verhandlungsbasis?

Peter Rapp

Der Einzige in der Reihe der wirklich in Thommys Fussstapfen treten will und es sich auch zutraut, wird nicht gefragt: Peter Rapp.

1 / 6

Thommys Favoritin
Eigentlich wollte sich Thomas Gottschalk nicht groß in die Nachfolge-Debatte einbringen, aber im Gespräch mit Günther Jauch verriet Thommy, dass er sich Barbara Schöneberger (37) sehr gut als seine Nachfolgerin vorstellen könnte. Die aufgedrehte Blondine hat es dem Altmeister sichtlich angetan. „Barbara ist eine, die mir sehr nahe kommt in ihrer Art. Das hat nichts mit den blonden Harren zu tun oder damit, dass wir beide hübsch sind, auch nichts mit der Oberweite, sondern damit, dass sie wirklich furchtlos und schnell ist. Ich glaube, sie wäre ein Statement, was Frauen betrifft. Die hat das Zeug, es zu können," vermeldete Gottschalk bei Jauch.

Sag niemals nie
Wie bereits berichtet, lehnten auch schon Harpe Kerkeling und Günther Jauch das Angebot ab. Auch Markus Lanz und Anke Engelke gaben dem ZDF keine positive Rückmeldung. Doch ein Nein muss ja nicht zwangsläufig ein nein bleiben. Bestimmt würden viele österreichische Moderatoren gerne Thommys Job übernehmen. Peter Rapp hat sich schon angeboten und Alfons Haider wäre dem Show-Format auch nicht abgeneigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.