Tolkiens Herr der Ringe als TV-Serie?

USA

Tolkiens Herr der Ringe als TV-Serie?

Fans des Fantasy-Epos Herr der Ringe haben allen Grund zur Aufregung. Laut Variety soll Amazon daran interessiert sein, das Tolkien-Meisterwerk als Serie herauszubringen. Amazon-Boss Jeff Bezos, der als großer Fantasy-Fan gilt, soll persönlich die Verhandlungen leiten. Die größten Konkurrenten dabei: Netflix und HBO, das mit „Game of Thrones“ bereits Erfahrung und großen Erfolg innerhalb der Fantasy-Branche aufweisen kann.

Das Abenteuer rund um Frodo, Gandalf und Gollum wurde bereits als Kino-Trilogie von Peter Jackson verfilmt und feierte weltweite Erfolge - darunter 17 erhaltene Oscars. Auch, wenn die drei Teile die große Fanszene weitgehend zufriedengestellt haben, gab es vereinzelt auch Kritik an der Umsetzung. Die beliebte Figur aus dem Buch Tom Bombadil kam nicht vor, auch die Wandlung Sarumans wurde im Film nur spärlich behandelt.

Adaption

Der große Erfolg im Serienzeitalter liegt darin, dass sich TV-Sender Zeit nehmen, ihre Charaktere zu entwickeln und sie vielschichtiger als bloß „gut“ und „böse“ darzustellen; und inhaltlich mit nicht zu erwartenden Entwicklungen brillieren.

Auch, wenn Herr der Ringe als maßgebend in der Branche Fantasy-Literatur gilt, Kritiker erheben ihre Stimme gegen die Vorhersehbarkeit der Geschichte und schwarz-weiß gefärbten Rollenbildern. Ein Umstand, den TV-Stationen wie die oben genannten mit einer Adaption des Fantasy-Abenteuers entgegenwirken könnten.

Momentan scheint Amazon tatsächlich die besten Karten zu haben, sich den Herren der Ringe zu schnappen, was keine billige Angelegenheit werden wird. Allein die Rechte sollen 250 Millionen Dollar (rund 210 Millionen Euro) kosten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.