Rückkehr der Zombies

"Walking Dead": So brutal geht's weiter

Mit Schrecken erinnern wir uns an die letzte Folge von "The Walking Dead" vor der Winterpause. Am Sonntag (8. Februar, auf Sky einen Tag später) kehren die Zombies und die Gruppe um Titelhelden Rick Grimes endlich auf den Bildschirm zurück. Wie es mit Rick, Daryl, Michonne und Co. in der zweiten Hälfte der fünften Staffel weitergeht, ist natürlich noch streng geheim, Hauptdarsteller Andrew Lincoln verrät jedoch, dass sich die Fans auf einiges gefasst machen sollten.

Vorgeschmack
"Besonders die Episoden neun und zehn gehören zu meinen Favoriten. Sie sind brutal. Sie sind unglaublich emotional und ich glaube, dass viele Zuschauer überrascht sein werden", macht der 41-Jährige im Interview mit Entertainment Weekly die Leute neugierig. Deutet er damit etwa an, dass bald noch eine Figur das Hauptcasts ihr Leben lassen muss? Wir können jedenfalls gespannt sein.

Schon im Trailer wurde gezeigt, dass nach den kürzlichen Vorfällen für die Gruppe alles anders und es so schwierig wie nie ist, die Hoffnung nicht zu verlieren. Rick hat einen starken  Überlebensinstinkt, doch wie sieht es mit den anderen aus? Verzweiflung macht sich breit. "Wir starten an einem dunklen Ort und die Gruppe ist wegen dem, was passiert ist, gebrochen. Dann verändern sich die Dinge, aber wer sind sie zu diesem Zeitpunkt geworden? Das ist die Frage. Sind sie schon so abgehärtet, dass sie die Möglichkeiten vor ihrer Nase nicht erkennen", sprach Showrunner Scott Gimple mit Variety über die neuen Folgen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.