Darum will Kerkeling nicht mitmachen

Wetten, dass..?!

Darum will Kerkeling nicht mitmachen

Er ist DER absolute Favorit für die Thomas-Gottschalk-Nachfolge bei "Wetten, dass..?!": Hape Kerkeling. Der beliebte Show-Star soll für etwa jeden zweiten Deutschen die einzige sinnvolle Alternative zum goldlockigen Urgestein Gottschalk sein. Doch Hape Kerkeling zögert. Noch gibt es weder Zu- noch Absage.

Vorbehalte
Die Vorbehalte des Moderators sind laut bild.de folgende: Kerkeling zögert mit der Entscheidung, weil es für ihn viel Druck bedeutet, er will sich sicher sein, mit der Entscheidung. Im ZDF-Morgenmagazin-TV sagte er: "Wenn ich sage: Ich mache es!, stürzt sich alles auf mich. Wenn ich sage: Ich mache es nicht!, dann passiert das Gleiche. Es geht aber nicht, ich kann es nicht sagen. Ich hoffe, Sie haben verstanden, was da gerade abgeht?“

Eigene Ideen
Mit dem Konzept der Sendung dürfte er auch so seine Probleme haben. Für Kerkeling ist es nach diesem einschneidenden Wechsel wichtig, die Show neu zu gestalten und nicht in alter Manier weiterzuführen.

Eckes statt Hunziker
Das gilt übrigens auch für Co-Moderatorin Michelle Hunziker, gegen die er ebenfalls Vorbehalte hegt. Der Moderator schwärmt indes von seiner Kollegin Nazan Eckes, die Zusammenarbeit mit ihr bei "Let's Dance" hat sich bewährt.

Bis Dezember hat Hape Kerkeling noch Zeit zu überlegen. Dann wir die Entscheifung verkündet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.