Willi Gabalier beim Promi-Dinner Special

VOX

Willi Gabalier beim Promi-Dinner Special

Profitänzer Willi Gabalier bekocht seine Gäste als erster beim "Perfekten Promi Dinner – Let's Dance-Spezial". Gemeinsam mit ihm werden diesmal seine ehemalige "Let's Dance"-Partnerin Tanja Szewczenko, Tanzprofi Christian Polanc sowie Model und ehemalige "Let's Dance"-Teilnehmerin Liliana Nova an den Herd gerufen.

Willi Gabalier kocht auch Zuhause gerne selbst. Seine Lebens- und Tanzpartnerin Christiana schickt er gerne Einkaufen, aber in der Küche, so meint der Tänzer, habe dann doch er das bessere Händchen.

Willi Gabalier findet Kühe toll

Als Kind verbrachte er viel Zeit mit den Kühen am Hof seiner Großeltern. Er war schon damals von den Tieren fasziniert und kannte auch alle ihre Namen. Aus diesem Grund findet er Kuheuter super, denn die halfen ihm die Kühe auseinanderzuhalten, denn jede Kuh hat ein unterschiedliches Euter.

Der Grazer Hobby-Koch wird seine Gäste in der Sendung natürlich mit steirischen Spezialitäten verwöhnen. Es bleibt gespannt, ob er die anderen aber auch wirklich von seiner Kochkunst überzeugen kann...

Profitänzer Willi Gabalier ist der erste Gastgeber


Profitänzer Willi Gabalier zeigt beim "Perfekten Promi Dinner – Let's Dance-Spezial" als erster, was er in der Küche drauf hat. Am Abend bekocht Willi seine ehemalige "Let's Dance"-Partnerin Tanja Szewczenko, Tanzprofi Christian Polanc sowie Model und ehemalige "Let's Dance"-Teilnehmerin Liliana Nova.

Der österreichische Kuh-Liebhaber hat seine Lebens- und Tanzpartnerin Christiana zum Einkaufen geschickt, allerdings hält sie sich sonst eher zurück in der Küche, "ich schätze sie sehr, aber die Küche ist doch besser mein Revier", findet auch Willi.

Doch zurück zu der eher ungewöhnlichen Leidenschaft, die Willi für Kühe hegt. Liliana will es ganz genau wissen, "sag mal, was hat es mit den Kühen auf sich?" Schon als Kind fand Willi die Kühe auf dem Hof seiner Großeltern sehr faszinierend. Die Kühe hatten natürlich alle einen Namen und der kleine Willi konnte sie alle auseinander halten, "von hinten habe ich dann immer am Euter erkannt, wie die Kuh heißt", erklärt Willi, "weil jede Kuh ein anderes Euter hat. Das hat mich als Kind so fasziniert." Natürlich hat ihm sein Opa gezeigt, wie man eine "Kuh melkt, und so ein warmes Kuheuter ist einfach echt super", führt der Österreicher weiter aus. Liliana und Tanja mochten lieber die klassischen Haustiere wie Hunde und Katzen.


Lies mehr über "Das perfekte Promi Dinner": Willi Gabalier findet Kuheuter "echt super" - VOX.de bei www.vox.de

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.