Sonderthema:
Zickenkrieg bei den Vorstadtweibern

Ausstrahlung erst Ende 2017

Zickenkrieg bei den Vorstadtweibern

Intrigen und Zickenkrieg nur vor der Kamera? Von wegen! Die Vorstadtweiber zeigen sich auch privat stutenbissig und stöckeln mit High Heels lieber getrennt Richtung Rampenlicht. Man munkelt, am Set herrsche Eiskasten-Stimmung. Es gibt immer wieder heftige Diskussionen über das Drehbuch.

Die Frage aller Fragen ist: Wer kommt wie oft vor? Fakt ist, dass sich der Produktionsrhythmus nun um sechs Monate verschiebt. Deswegen kommt es auch Anfang des Jahres 2017 zu keiner Ausstrahlung einer dritten Staffel der Vorstadtweiber. Zwar beginnen die Dreh­arbeiten wie geplant am 19. September – Teams und Locations sind bereits reserviert. Doch sie werden vorerst nur fünf Folgen drehen und nicht die gesamte Staffel.

Die Erfolgsserie wird erst Ende 2017 fortgesetzt

So müssen die Fans noch über ein Jahr auf die Fortsetzung der Topserie warten. Denn die Folgen 6 bis 10 ­werden erst ab März bis Ende Mai 2017 gedreht. Voraussetzung: Die Weiber raufen sich zusammen. Wann es dann überhaupt zur Ausstrahlung kommt? Laut ORF-Presse­stelle „voraussichtlich Ende 2017“. Sollte es noch weitere Verschiebungen geben – dann erst 2018.

Neu: Hilde Dalik in der Hauptrolle

Wie es in den ersten fünf Folgen bei den Vorstadtweibern weitergeht? Achtung, Fans, Spoiler-Alarm! Die Wienerin Hilde Dalik (38) bekommt eine Hauptrolle. Sie hatte in der zweiten Staffel nur einen eher kleinen Auftritt, jetzt wird ihre Rolle als Vanessa in den ersten Folgen der dritten Staffel groß ausgebaut – Intrigen und schmutzige Affären inklusive.

Dafür müssen wir uns langsam von der deutschen Schauspielerin Adina ­Vetter (36) verabschieden. Denn sie wird immer weniger zu sehen sein. Es wird bereits auch über ein komplettes TV-Aus gemunkelt.

Schlag. Ein harter Schlag für die Mimin, denn ihr Vertrag am Burgtheater wurde auch nicht verlängert. Wie lange sie noch bei der ORF-Produktion Vorstadtweiber sein wird, ist mehr als fraglich. Unvergessen bleibt ihre Sex-Szene mit ihrem echten Ehemann Lucas ­Gregorowicz.

Zechner: "An den Büchern wird intensiv gearbeitet"

ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner zu ÖSTERREICH über Staffel drei: „An den Büchern wird gerade intensiv gearbeitet, die Dreh­arbeiten starten im Herbst. Ich freue mich sehr, dass Uli Brée für die Entwicklung der Charaktere großartige Ideen hat. Stolz macht mich auch, dass zu Staffel drei das gesamte Team wieder zusammenfindet, um rund um das Leben in der Vorstadt Höhen und Tiefen der menschlichen Seele zu ergründen.“ Wir können’s kaum erwarten!

 

Video zum Thema Staffel-Finale für die "Vorstadtweiber"
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.