Sonderthema:
Zweite Battle: Charlee weiter

“The Voice of Germany“

Zweite Battle: Charlee weiter

Acht Duelle waren zu singen, die Coaches mussten sich je zweimal gegen einen ihrer Kandidaten entscheiden. Und natürlich haben sich Nena, Xavier Naidoo, The BossHoss und Rea Garvey auch diesmal wieder „unfucking fassbar“ (Rea) schwer getan, als es ans Entscheiden ging.

Zweite Battle-Show

Freitag Abend fand das zweite Battle von The Voice of Germany auf dem Fernsehsender SAT.1 statt und es waren wieder sehr spannende Gesangsduelle zusehen. Im ersten Battle gab es das Dreier-Battle bei The BossHoss, weil Alec Völkel und Sascha Vollmer nur 15 Talente ins Team gewinnen konnten, denn Xavier Naidoo hatte ein Talent zuviel mit 17 Talenten. Doch anders als bei The BossHoss muss Xavier Naidoo in seinem Dreier-Battle gleich zwei Talente nach Hause schicken.

Spannendes Österreich-Battle
Die beiden Österreich Kandidatinnen, Vera Charlee Luttenberger und Ramona Rotstich traten mit den Gossip-Song "Love Long Distance" im Battle gegeneinander an. Leider musste die flippige Rock-Röhre Ramona Rotstich nach Hause fahren, denn The BossHoss entschieden sich für die zierliche Vera Charlee Luttenberger.

Xavier Naidoo als Weichspüler
Xavier Naidoo holte aus dem Duell Katja Friedenberg versus Julius Olschowski die Frauenstimme in die nächste Runde. Nach dem Duett von Stefan Zielasko und Rino Galiano sprach er „Ihr seid beide eine Ohrenweide“ und entschied sich für Kandidat Rino.

Nena entscheidet sich für Lisa
Wenigstens sorgte Nena für eine Entscheidung, die nicht so durchschaubar und nachvollziehbar war, wie all die anderen an diesem Abend. Es war Battle-Zeit zwischen Lisa-Martine Weller und Marijana Vuckovic. Ein magischer Moment soll es sein wenn die Mädels sich auf der Bühne am Klavier gegenüber sitzen und sich in die Augen schauen. Marijana hat noch ganz lange versucht es Nena auszureden, denn spielen und singen ist angeblich nicht ihre Stärke. Doch im zweiten Battle traten die beiden samt Klavier gegeneinander an. Nena entscheidet sich für Lisa!

Liveshows 2012
Aus den 64 Talenten bleiben 32 übrig und für die Liveshows muss jeder Coach noch zwei Talente rauswerfen, denn in die TVOG 2012 Liveshows zieht jeder Coach nur mit sechs Talenten ein.

Nächste Woche geht es am Donnerstag auf ProSieben mit den nächsten Battles für The Voice of Germany weiter...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.