Sonderthema:
Dancing Stars: Alfons Haider ist draußen

6. Staffel

Dancing Stars: Alfons Haider ist draußen

Seiten: 12

Es war eine Nervenprobe für alle Beteiligten: Freitag Abend kämpften die Top-4-„Dancing Stars“ um den Einzug ins Live-Finale. Jetzt stehen die drei Kandidaten fest, die nächsten Freitag (ORF 1, 20.15 Uhr) vor einem Millionenpublikum um Gold, Silber und Bronze tanzen.

Diashow Dancing Stars: Die Bilder vom Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

Dancing Stars: Bilder zum Halbfinale

1 / 28

Meisi überraschte
Völlig befreit schwebte Alexandra Meissnitzer über das Parkett und legte mit beiden Tänzen (zunächst ein Paso doble zu Malaguena, dann ein Quickstepp zu Cabaret) eine grandiose Leistung hin. Als Lohn gab es von der Jury zweimal die Höchstwertung 10 und insgesamt 70 Punkte. Das bedeutete Tagessieg.

Dancing Stars: Die Wertung der Jury im Detail

„Sie ist vom Skistar zum Dancing Star mutiert“, bekam Alexandra Meissnitzer nicht nur von ihrem Tanzpartner Florian Gschaider attestiert. Auch Jurorin Nicole Burns-Hansen schloss sich diesem Urteil an. Klarer Einzug ins Finale am nächsten Freitag.

Wirtenberger sicher weiter
Auch für Astrid Wirtenberger und Balázs Ekker (erst Samba Mas que nada, dann Quickstepp zu Crazy in Love) stand der Finaleinzug bereits nach der Jury-Wertung mit 68 Punkten fest. Jurorin Burns-Hansen meinte nach dem Auftritt der Seerin: „Du tanzt deine Haxen einfach super und gehörst ins Finale, alles andere wäre nicht fair.“

Haider nur Dritter
Für die restlichen beiden Paare wurde der Abend zu einer Zitterpartie. Alfons Haider konnte von der Jury mehr Punkte abstauben. Er tanzte mit Partner Vadim Garbuzov zunächst eine Rumba (Hero), dann einen Quickstepp (Puttin’ on the Ritz). „Dein bester Tanz während der gesamten Shows“, urteilte die Jury. Gesamt 67 Punkte. Aber: Schon bei den letzten beiden Shows flog jeweils der Dritte raus ...

So kam es auch diesmal. Mike Galeli und Julia Polai (Samba zu Aserje, dann Langsamer Walzer zu True Love) erhielten zwar nur 64 Punkte von der Jury, wurden Letzte. Aber das reichte.

Denn am Ende hieß es für Alfons Haider Abschied nehmen. Er wurde vom Publikum rausgewählt.

Nächste Seite: Der Liveticker zur Show zum Nachlesen

Autor: (hoa)
Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.