Sonderthema:
Dancing Stars im Final-Fieber

Semi-Finale

Dancing Stars im Final-Fieber

„Es ist hart“, bringt es Alfons Haider auf den Punkt. Am Freitag geht es für die vier verbliebenen Dancing Stars um den Einzug ins große Finale am 27. Mai. Noch nie lagen die Konkurrenten so dicht beieinander. Und nach Mirna Jukics Po-Skandal setzen alle auf Nummer sicher. „Wir haben keine Einlage geplant – der Quickstepp wird klassisch und die Rumba zwar erotisch, aber nicht provokant“, gibt Haider die Richtung vor.
 

Wählen Sie: Wer soll Dancing Stars gewinnen?
voting

Volle Power
Während Haider körperlich kämpft, läuft Favoritin Alexandra Meissnitzer zur Höchstform auf und trimmt ihren Tanz-Trainer Florian Gschaider bis zur Erschöpfung. „Ich habe ihn schlafend auf der Couch erwischt“, so die Ski-Lady. Sie wiederholt die Choreografie für Paso Doble und Quickstepp pro Training alle zwei Minuten. Da fliegt schon mal das Mikro durch den Probenraum.

Ganz Profi
Relaxt geht es Alexandra Wirtenberger an. Sie versteht sich schon „blind“ mit Balazs Ekker, der sie wie einen Profi vorbereitet. Am Freitag will sie mit Samba und Quickstepp wieder Standing Ovations im Saal und Top-Wertungen der Jury ertanzen.
Zitterpartie. Eng könnte es für Überraschungs-Finalist Mike Galeli werden. Er liegt im oe24-Voting auf dem letzten Platz – und konnte auch zuletzt bei der Jury nicht punkten. Dennoch scheint er die SeherInnen in seinen Bann gezogen zu haben. Er heizt am Freitag mit Langsamen Walzer und Samba ein.

Die Nerven sind angespannt, die Muskeln von 15 Wochen Training müde – dennoch ist das Ziel klar: Alle wollen ins Finale!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.