Gery Keszler: Tränen für seine Mutter

"Dancing Stars"

Gery Keszler: Tränen für seine Mutter

Die Proben zu Dancing Stars waren für Gery Keszler eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Es begann mit Euphorie, weil er so schnell Fortschritte machte, dann folgte Frust, weil plötzlich nichts mehr weiterging. Doch den emotionalen Höhepunkt erreichte 'Mr. Life Ball' am Freitag, als er das erste Mal im ORF-Ballroom stand.

Familie dabei
Daran waren weder das Lampenfieber schuld, noch die am Ende doch ganz zufriedenstellende Leistung. Ein wichtiger Mensch in seinem Leben konnte nicht dabei sein. Gery hatte seine ganze Familie an seiner Seite, die ihn bei seinem ersten Tanz anfeuerte. Stiefpapa Loisi, seine Schwestern und seine Nichte fieberten im ORF-Studio mit. Ein Stuhl blieb aber frei, nur eine rote Rose lag auf dem Platz.

Tränen nach Tanz
"Die ist für meine Mama", erklärte ein sichtlich ergriffener Gery Keszler, "die gestorben ist." Unter Tränen dankte er dem Produktionsteam, dass sie dieses Andenken an seine Geliebte Mutter möglich gemacht und Verständnis gezeigt haben.

Nach dem Jury-Lob von Thomas Schäfer-Elmayer ("Der beste Cha-Cha-Cha heute") konnte Keszler wieder ein bisschen lachen.

VOTING: Wer soll "Dancing Stars 2016" gewinnen?

Voting_Button.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.