Schinkels sorgt für Aufregung

Dancing Stars 2013

Schinkels sorgt für Aufregung

Dritter Abgang. Das Show-Spektakel Dancing Stars geht in die heiße Phase. Zwei Kandidatinnen – Ex-Skirennläuferin Katharina Gutensohn und Schauspielerin Doris Schretzmayer – mussten die ORF-Show bereits verlassen. Freitag Abend flitzten noch zehn Paare über das Parkett, die dritte Abwahl stand auf dem Plan. Für Rudi Roubinek und Babsi Koitz-Bau­mann reichte es am Freitag Abend nicht, das Paar musste die Show nach dem Votum des Publikums verlassen.

Diashow Dancing Stars: ORF-Ballroom brannte zum fünften Mal

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

Dancing Stars: Das war die fünfte Show

1 / 26

Roubinek: Gelassener Abgang
„Meine Mutter hat morgen Geburtstag. Mama, morgen geben wir Gas“ – mit diesen Worten nahm Rudi Roubinek sein Ausscheiden bei Dancing Stars gelassen hin. Roubinek war ein bisschen die tragische Figur dieser Staffel, denn eine starke Grippe fesselte ihn zwei Wochen lang ans Bett und er musste bei einer Show pausieren. So entging er – Roubinek galt als Wackelkandidat – bei der ersten Abwahl dem möglichen Aus. Abwahl zwei überstand er, die dritte Abwahlrunde brachte am Freitag für ihn das Show-Ende.

Frenkie Schinkels sorgt für Sprengstoff
Während die Qualen für die Tänzer steigen, sorgen Jury-Entscheidungen – vor allem von Balázs Ekker – für Unverständnis. Zu allen Gerüchten um die Show bietet ein Ex-Kandidat jetzt neuen Sprengstoff: Frenkie Schinkels.

“Die nackte Wahrheit“
In seinem gerade erschienenen Buch „Die nackte Wahrheit“ rechnet der Vorjahresfinalist Frenkie Schinkels mit Show und Teilnehmern ab – nicht immer nur freundlich. „Die Fremdgeh-Quote ist sehr hoch“, attestiert der Ex-Kicker und gesteht, auch selbst in Versuchung gekommen zu sein. „Babsi Koitz strahlte Erotik aus. Auch Maria Jahn gefiel mir, aber sie war leider einen Meter zu groß für mich.“ Er habe für die Show „die Gage in der Größe eines Mittelklassewagens“ kassiert, verrät Schinkels, der nichts von Show-Konkurrent Albert Fortell hält: „Er stand immer in der ersten Reihe, ich konnte das nicht, ich tickte anders.“

Sein Fazit zu Dancing Stars: „Als die Favoriten spürten, dass ich ihnen gefährlich werden konnte, war Schluss mit lustig.“

Die Top- Kandidaten
Klarer Punktesieg bei der Jury für Susanna Hirschler und Vadim Garbuzov mit 31 Punkten. Direkt dahinter mit jeweils 30 Punkten Rainer Schönfelder mit Partnerin Manuela Stöckl sowie Angelika Ahrens und Thomas Kraml. Lukas Perman holte mit Kathrin Menzinger 29 Punkte und entschied damit das „familieninterne“ Duell mit Lebensgefährtin Marjan Shaki für sich. Der Musical-Star kam mit Tanz-Partner Willi Gabalier auf 27 Jury-Zähler, ebenso viele Punkte heimsten Gregor Glanz und Lenka Pohoralek ein.

Biko ist Publikumsliebling
Zu den weiteren Paaren klaffte zumindest nach der Wertung der Jury eine große Lücke. Gerald Pichowetz und Roswitha Wieland führten mit 19 Punkten das Feld der vier nach der Jury-Wertung abgeschlagenen Paare an. „Seyf­fenstein“ Roubinek und Profi-Partnerin Koitz-Bau­mann holten 17 Jury-Punkte. Den vorletzten Platz im Jury-Ranking belegten mit 16 Punkten Monika Salzer und Florian Gschaider. Nur zu 13 Zählern wie in der Vorwoche reichte es für Tanzbär Biko Botowamungu und seine Partnerin Maria Jahn. „Du kommst von einem anderen Tanzstern“, meinte Moderator Klaus Eberhartinger zu Publikumsliebling Biko.

Wer wird Dancing Star 2013?
Casinos


Hier der große oe24-LIVE-TICKER zum Nachlesen!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.