hoerthoert-Festival für Zuhörkultur

29. & 30. April

hoerthoert-Festival für Zuhörkultur

Zum vierten Mal findet heuer in Wien bereits das hoerthoert-Festival für Zuhörkultur statt. Sechs Bands und insgesamt 23 Musiker aus der österreichischen Jazz- und ImproSzene werden am 29. und 30. April die Zuschauer, aber vor allem ZuHÖRER mit ihrem außergewöhnlichen Programm unterhalten.

Tag eins
Eröffnet wird das Festival von dem Trio Matrioska Dreamteam. Mit Geige, Kontrabass und Schlagzeug liefern die drei Musiker einen rockigen Auftakt. Das internationale Quartett DACH punktet danach mit zeitgenössisch-kreativem Jazz und das Klezmer- und Umgebung-Ensemble Nifty's lässt nur noch Melodiefragmente übrig. So viel zum schon sehr abwechslungsreichen ersten Tag.

Tag zwei
Am zweiten Tag sollte man sich Hiroi auf keinen Fall entgehen lassen. Die fünf Künstler sehen sich nicht als Band mit einer Sängerin im Vordergrund, sondern als fünf gleichberechtige Musiker. Der Bandname kommt aus dem Japanischen und bedeutet 'weit' - genau so soll auch die Musik sein. Auch die Gruppen Memplex und Mermaid & Seafruit sind mit dabei.

Weitere Infos zum hoerthoert-Festival finden Sie hier: www.hoerthoert.at.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.