Accessoires aus Haut gegessener Tiere

New Yorker Restaurant

Accessoires aus Haut gegessener Tiere

Mit einer ungewöhnlichen Aktion macht ein New Yorker Restaurant auf sich aufmerksam: Besucher von Marlow and Sons im hippen Stadtteil Williamsburg sollen das zu sich genommene Essen auf Dauer in Erinnerung behalten und deshalb Accessoires, wie beispielsweise Taschen, aus der Haut der verzehrten Tiere erwerben können.

"Bewahrt und geehrt"

"Wir wollen etwas, an dem die Leute auch über das Essen hinaus Freude haben können", sagte die Frau des Restaurantbesitzers, Kate Huling. "Sie kommen rein, sie essen, sie gehen und denken normalerweise an etwas anderes." Mit den Taschen hingegen werde das Tier "bewahrt und geehrt".

Neben Taschen können die Restaurantbesucher auch Gürtel, Geldbörsen und Hüte sowie Pullover aus Wolle und Kaninchenfell erwerben, sobald das jeweilige Tier verzehrt wurde. Huling zufolge werden die von der Krise getroffenen lokalen Gerbereien sowie die New Yorker Modeindustrie von der Idee profitieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Mehr lifestyle-News

"Top 10 der 3. Runde"

"Top 10 der 3. Runde"

"Top 10 der 3. Runde"

„Die Top 10 der 2. Runde“

ÖSTERREICH und oe24 suchen die süßeste Katze.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen