Sonderthema:
Ärztefunkdienst: Mehr Ärzte im Einsatz

Wegen Grippewelle

Ärztefunkdienst: Mehr Ärzte im Einsatz

Die saisonale Influenza-Welle hat Österreich laut den Virologen erreicht. Der Ärztefunkdienst der Ärztekammer für Wien reagiert darauf mit einer Personalaufstockung, teilte die Kammer am Donnerstag mit.

Im Rahmen des Wiener Ärztefunkdienst - erreichbar unter der Telefonnummer 141 - sind unter der Woche von 19.00 Uhr Abend bis 7.00 Uhr Früh fünf Ärzte am Telefon sowie acht "fahrende" Ärzte für Visiten im Einsatz. Am Wochenende, von Freitagabend, 19.00 Uhr, bis Montagfrüh, 7.00 Uhr, sind sogar 13 Mediziner mit dem Ärztefunkdienst auf Visite unterwegs. "Ab sofort stehen aber ein bis zwei zusätzliche Kolleginnen und Kollegen bereit, um Wiens Grippepatienten auch nachts und am Wochenende optimal zu versorgen", kündigte der Präsident der Wiener Ärztekammer, Thomas Szekeres, an.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen