Alles Fasching: It's Tapas-Time

Gourmet-Häppchen

 

Alles Fasching: It's Tapas-Time

Der Fasching steuert seinem Höhepunkt zu. Und Sie stehen vor dem Dilemma, noch keine zündende Idee für das ultimative Faschingsfest zu haben? Zuerst die besten Looks für den Karneval: Lady-Gaga-Look-Alikes, Fiona und Karl-Heinz Grasser und das Prinzenpaar Kate und William sind zu Fasching 2011 die beliebtesten Verkleidungs-Vorbilder.

Kleine Lustbissen
Und was servieren Sie Ihrer bunten Faschingsgesellschaft? Der Tipp der Experten: Ebenso einfach wie effektvoll sind Tapas. Toni Mörwald und Jörg Wörther haben diese spanische Spezialität für den heimischen Gaumen adaptiert und „Austro-Tapas“ kreiert. „Die kleinen Lustbissen sind ideal für Partys“, so Autor Mörwald. In seinem Buch präsentiert der Starkoch 250 verschiedenen Kreationen der „Austro-Tapas“ (erschienen im Loewenzahn-Verlag um 24,95 Euro).

Kreative Häppchen
Die kreativen Häppchen liegen im Trend. Mit den Snacks hält man Gäste stundenlang bei bester Laune. „Das große dreigängige Menü genießt man eigentlich nur noch im Restaurant. Bei Partys serviert man jetzt möglichst viele schmackhaft zusammengestellte Zutaten in homöopathischen Dosen“, so Mörwald.

Gute Stimmung
Und damit bei Ihrer Faschingsparty nichts schiefgeht, haben die beiden Starköche auch noch ­eine Weinempfehlung für jedes Gericht parat. Viel Spaß!

2434-AustroTapas.1.jpg
Originelle Lustbissen: Das Buch „Austro Tapas“ von Toni Mörwald & Jörg Wörther, Loewenzahn-Verlag, 24,95 Euro

 

Vulcano-Schinken auf gebratener Polenta mit Minisalat
Zutaten: 6 Scheiben gelbe Polenta, 3 vollreife Feigen, 12 hauchdünne Blätter Vulcano-Schinken, geputzte Minisalate, Kürbiskernpesto.

Zubereitung: Polentascheiben wärmen. Die Feigen in dünne Scheiben schneiden, auf die Polentascheiben verteilen und den Schinken attraktiv dazu drapieren. Minisalat mit Kürbiskernpesto marinieren und dazusetzen.

Weinempfehlung: Schilcher


Erdbeeren mit Balsamico
Zutaten: 900 g Erdbeeren, 90 g Staubzucker, 6 cl Balsamico (mind. 10 Jahre alt), 300 ml Obers, 30 g Staubzucker (extra), Mark von 1 Vanilleschote.

Zubereitung: Erdbeeren vierteln, Staubzucker mit Balsamico verrühren, die Erdbeeren damit marinieren. 50 g der Erdbeeren pürieren und durch ein Sieb passieren. Obers mit Staubzucker und Vanillemark steifschlagen, das Erdbeermark unter das Obers heben. Erdbeerobers in Dessertschalen füllen, Erdbeeren darüber verteilen.

Weinempfehlung: Trockenbeerenauslese


Bohnen-Eintopf mit Speck

Zutaten: 350 g weiße Bohnen aus der Dose, 350 g rote Bohnen aus der Dose, 
1 Zwiebel, 150 g Speck, 6 Scheiben Prosciutto, Salz, Cayennepfeffer, Olivenöl, 2 EL Ketchup, 1 EL Honig, 
140 ml Rindsuppe, Schwarzbrot.

Zubereitung: Bohnen mit kaltem Wasser abschwemmen und gut abtropfen lassen. Zwiebel fein und den Speck in kleine Würfel 
schneiden. Speck und Zwiebel in etwas Olivenöl anbraten, Bohnen zugeben, salzen, Ketchup und Honig einrühren, mit Salz und Cayennepfeffer würzen. 
Mit der Rindsuppe angießen und einmal aufkochen lassen. Prosciutto in etwas Olivenöl knusprig anbraten. Schwarzbrotscheiben in derselben Pfanne braten. Bohnen mit Schinkenscheiben und geröstetem Schwarzbrot servieren

Empfehlung: Reininghaus Jahrgangspils


Beef Tartare vom Hochlandrind mit Saiblingskaviar

Zutaten: 3 Vollkorntoasts, 250 g Lungenbraten oder Beiried vom Hochlandrind, 1–2 Jungzwiebeln fein gehackt, 1 Ei, Salz und Pfeffer aus der Mühle, 1 Glas Saiblings- oder Forellenkaviar, 125 ml Sauerrahm, 6 Zweiglein frischer Kerbel oder Estragon.

Zubereitung: Die Vollkorntoasts diagonal halbieren. Fleisch mit einem sehr scharfen Messer sehr fein schneiden (wiegen) oder faschieren. Tatar mit Jungzwiebeln, Ei, Salz und Pfeffer anmachen. (Vorsicht: Nicht zu viel salzen, da der Kaviar ebenfalls Salz enthält!) Die Hälfte des Saiblingskaviars unter das Fleisch mengen und nochmals abschmecken. Die Vollkorntoast-Dreiecke fettfrei in einer Teflonpfanne rösten. Die Toasts mit dem Kaviartatar bestreichen, einen Klacks Rahm daraufsetzen und dann erst den restlichen Kaviar gleichmäßig auf die Rahmtupfer verteilen. Mit frischem Kerbel oder Estragon garnieren.

Weinempfehlung: Merlot

Autor: Ida Metzger
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen