Bademode 2008 - Welches Outfit zu welcher Figur?

Passform

© Huber Shop

Bademode 2008 - Welches Outfit zu welcher Figur?

Winterspeck und Bikini vertragen sich scheinbar doch. Wichtig sind nur die Auswahl des passenden Outfits, versprechen die Bademode Kollektionen 2008. Dabei gibt es längst mehr Schummelhilfen als nur Längs- und Querstreifen. Raffinierte Schnitte, Schmuckelemente, Raffungen und verdeckte Schalen sorgen dafür, dass alles bleibt wo es hingehört. Hier ein paar tipps, wie Sie Problemzonen gekonnt kaschieren:

Schmale Hüften - kleiner Busen
Querstreifen und Schmuckelemente betonen schmale Hüften. So entstehen weibliche Kurven genau da, wo sie erwünscht sind.Oberteile, die mit einem großem Ring verbunden sind, eignen sich für Badenixen mit kleiner Körbchengröße. Für sexy Badeanzüge mit tiefen Einblick ins Dekollete sorgen Softschalen für den gewünschten Push-up Effekt.

Breite Hüften - große Größen
Chice Bademode sollte nicht nur jungen und schlanken Menschen vorbehalten sein. Braun- oder Schwarztöne, Gürtel, diagonale Muster, aber auch Tankinis, breit geschnittene Höschen, Badeanzüge in Blütenoptik mit farblich abgestimmten Pareos umschmeicheln die Figur der stärker gebauten Damen und lenken gekonnt von Problemzonen ab.

Kurzer Oberkörper
Optimal für Damen mit kurzem Oberkörper sind hüftig geschnittene Höschen. So wirkt der Oberkörper optisch länger.

Großer Busen à la Sophia Loren
Bei großem Busen zählt zunächst perfekter Halt. Bügelmodelle mit breiten Trägern und stützender Innenverarbeitung bieten Komfort. Raffinierte Wickeloptik sorgt optisch für ein perfektes Dekollete.

Perfektes Dekollet
Wer tiefen Einblick in sein Dekolleté zulassen möchte, sollte zu Oberteile mit eingearbeiteten Softschalen greifen. Auch der perfekteste Busen zieht mit einem gekonnten Push up Effekt noch mehr Blicke auf sich.

Love my Belly
Auf das Lieblingsdessert muss in diesem Sommer nicht verzichtet werde. Auch ein kleines Buddabäuchlein kann kaschiert werden. Damen, die nicht die perfekte Figur haben, helfen sich durch Bikinis, Tankinis oder Badeanzüge, die durch optische Akzente, wie Schmucksteine und Applikationen, Raffungen oder richtig platzierte Muster von den Problemzonen ablenken. Wir haben die Bilder der neuen Beach Kollektion von Huber. Sehen Sie einige Beispiele und Tipps, wie Sie das perfekte Model für Ihre Figur finden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen