Bai Ling promotet Buch mit Heftpflastern

Skurril

Bai Ling promotet Buch mit Heftpflastern

slideshowsmall

Bai Ling, wegen ihrer Zeigefreudigkeit bisher gemeinhin auch als "Berlinackte" bekannt, hat geheiratet. Und darf jetzt keinen Busen mehr zeigen. Ihr neues Mode-Statement: Simple Heftpflaster! Die prangen seit einiger Zeit auf beiden Schienbeinen. Neuerdings nützt Bai Ling die Dinger auch, um Botschaften ans Volk zu bringen. So promotet die Asia-Beauty aktuell ihr Buch mit dem trefflichen Namen "Nipples", indem sie auf ein Pflaster "Nipples" und auf's andere "Book" gekritzelt hat. Wow, wie clever! Wir prognostizieren: Marketing-Strategen in aller Herren Länder werden sich dieser Idee flugs bedienen...

So kam's zu Bai Lings Vorliebe für Hansaplast...
Seit dem amerikanischen Unabhängigkeitstag ist die "Berlinackte" unter der Haube! Offenbar haben Damon Elliot, dem Sohn von Soul-Diva und Whitney-Houston-Tante Dionne Warwick, die omnipräsenten Titten der Auch-Actress so gut gefallen, dass er Bai Ling kurzerhand ehelichte. Blöd nur, dass die gestrenge Schwiegermutter ihre Gesangs-Wurzeln im Gospelchor hat. Und sich als treue Baptistin für kühne Busenblitzer eher nicht erwärmen kann. Was Bai Ling jetzt unter enormen Zugzwang setzte...

Skurriles Mode-Accessoire
Sie musste sich total neu erfinden und ging in sich. Und - tata! - nach einer Nachdenkpause fielen ihr spontan Pflaster (!?!) ein. Zwei Stück. Die trägt sie jetzt immer auf beiden Schienbeinen. Als irgendwie ziemlich bescheuertes Mode-Accessoire. Ob Pflaster Nippel toppen können? Fraglich, fraglich...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen