Bangalore Fashion Week

Indien Style

© AP

Bangalore Fashion Week

Nach Dehli, Mumbai und Kalkutta hat nun auch Bengaluru eine Modewoche ins Leben gerufen, die zum ersten mal vom 23. - bis zum 26. Juli stattfand. 34 Designer präsentierten die neuesten Trends in Sachen indische Mode, wobei das Spektrum von traditioneller indischer Festbekleidung bis zu westlicher Haute Couture reichte.

Hippe Stadt
Bengaluru hat den Namen "Mode-Hauptstadt Indiens" durch seine große Textilindustrie erlangt, denn schon seit Jahrhunderten werden in der Gegend alle Arten von Stoffen meisterlich gewebt und gefärbt. Die Stadt ist aber auch für seine liberale Gesinnung und nicht zuletzt für sein reges Nachtleben bekannt, das jedes Jahr tausende Einheimische und Touristen anlockt.

Konkurrenz
Die Organisatoren der Bangalore Fashion Week sind überzeugt, dass ein weiterer Fashion-Event in Indien Platz hat. Viele bekannte Models, Designer und Schauspieler kommen aus dem Süden Indiens, aber bisher gab es noch keine Veranstaltung die dort stattfand. Manch indischer Designer fürchtet allerdings, dass zu viele Fashion-Weeks in einem Land den Käufer-Markt unnötig auseinander dividiert. Das letzte Wort haben wie immer die Kunden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen