Bei US- Designern rutschen Säume hoch wie nie Bei US- Designern rutschen Säume hoch wie nie

Mikro-Minis.

 

© Wireimage.com/Getty

Bei US- Designern rutschen Säume hoch wie nie

Eine traditionelle Moderegel lautet: Je höher die Rocksäume rutschen, desto besser wird die Wirtschaftslage. Insofern darf man auf das Beste hoffen, denn die US-Designer rufen für nächsten Sommer ein furioses Comeback des Minirockes aus und zeigen gewagte Stoff-Fähnchen, die zum Teil in Damenslip-Höhe enden. Extreme Mikro-Minis sah man beispielsweise bei Max Azria (superkurze Jersey-Kleider) Anna Sui (Short Cuts im Folklore-Stil) oder Rock & Republic (hautenge Stretch-Minis).

Verschärfte Variante
Zur extrem scharfen Minimode kombinierten die US-Modemacher noch sogenannte Crazy Heels, mit denen die Models am Catwalk ihre liebe Mühe hatten. Wem angesichts dieser anspruchsvollen Länge schon jetzt vor dem nächsten Sommer graut: In der Regel passen sich die Säume schließlich den Bedürfnissen ihrer Kundinnen an. Und für alle, die es sowieso ganz kurz mögen: Lebensfreude pur strahlt der neue Mini-Look allemal aus...

Foto:(c)Wireimage.com/Getty

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen