Bluthochdruck im Winter noch gefährlicher

Mehr Todesfälle

Bluthochdruck im Winter noch gefährlicher

Immer mehr Menschen leiden unter Bluthochdruck. In der kalten Jahreszeit ist besonders Vorsicht angesagt, da die Werte im Winter in der Regel höher sind als im Sommer. Somit steigt auch die Gefahr einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden. Im Winter werden 20 bis 50-mal mehr Herz-Kreislauf-bedingtre Todesfälle als im Sommer verzeichnet, warnt die Deutsche Hochdruckliga.

So kündigt sich ein Herzinfarkt an

Warum der Blutdruck im Winter ansteigt, ist noch nicht vollständig geklärt. Beobachtet wurde aber, dass die Herzfrequenz niedriger ist und zudem auch die Konzentration von gefäßerweiterndem Stickstoffmonoxyd abnimmt. Die Gefäße werden enger und lassen den Blutdruck steigen, was die Winterzeit für Bluthochdruck-Patienten besonders gefährlich macht.

Wann ist der Blutdruck zu hoch?
Erst wenn die Blutdruckwerte eines Patienten oder einer Patientin wiederholt bei 135/85 mmHg oder darüber liegen, spricht man von einer arteriellen Hypertonie. Um eine arterielle Hypertonie zu diagnostizieren, genügt es nicht, den Blutdruck einmal zu bestimmen. Dazu müssen mehrere Messungen durchgeführt werden, am besten zu unterschiedlichen Tageszeiten

Symptome erkennen
Bluthochdruck verursacht oft über einen langen Zeitraum kaum Symptome, darum ist er auch schwer zu erkennen. Erste Anzeichen können sein: Schwindelgefühle, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Nasenbluten, Kurzatmigkeit, rote Gesichtsfarbe, Sehstörungen oder Übelkeit. Vorsicht! Langfristig erhöhte Blutdruckwerte können Organe schädigen.

Blutdruck richtig messen
Der Blutdruck sollte immer zur selben Tageszeit gemessen werden. Denn ansonsten könnten die üblichen Blutdruckschwankungen im Tagesverlauf die Werte verfälschen. Wichtig ist auch, dass die Manschette des Messgeräts sich auf Höhe des Herzens befindet. Wenn der Oberarm oder das Handgelenk mit der Manschette zu tief gehalten wird, sind die angezeigten Werte überhöht. Ebenfalls zu hoch fallen die Werte aus, wenn der Patient sich vor der Messung nicht ein paar Minuten hinsetzt und zur Ruhe kommt. Personen mit einem zu hohen Blutdruck wird eine regelmäßige Selbstkontrolle empfohlen.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen