Sonderthema:
Calvin Klein Plakat schockt New Yorker

Zu nackt und zu sexy

© Screenshot Youtube

Calvin Klein Plakat schockt New Yorker

Ein junges Mädchen, nur mit einer Mini-Hotpant bekleidet, küsst einen jungen Mann während sie auf einem anderen Halbnackten liegt. Zu ihren Füßen ein weiterer, leichtbekleideter Herr. Klingt nach einem Soft-Porno? Das meinen die New Yorker auch! Dabei ist das doch nur die neue Werbekampagne des für seine freizügigen Werbungen bekannten Designers Calvin Klein.

Unpassend, ekelhaft und abstoßend
Das 15 Meter hohe Werbeplakat, das an der Ecke Houston und Lafayette inmitten des noblen Stadtviertels Soho hängt, wird von der amerikanischen Bevölkerung nicht sehr gut aufgenommen. Von "unpassend", über "ekelhaft" bis hin zu "abstoßend" lauten die Kommentare. Familienorganisationen kritisieren das äußert freizügige Plakat scharf und verurteilen die Botschaft, die es offensichtlich aussendet: dass Teenie-Mädchen auf Vierer stehen.

Pure Absicht bei CK
Ein Calvin Klein Sprecher kommentiert den ganzen Wirbel aber ziemlich gelassen: "Es war unsere Absicht eine sehr sexy Kampagne zu schaffen". Was wohl wirklich gelungen ist. Schon früher hatten TV-Werbespots von Calvin Klein für Aufregung gesorgt und wurden sogar mit einem Ausstrahlungsverbot belegt. Und auch dem neuen Spot mit Eva Mendes geht es in den USA ähnlich - zu gewagt seien die Bilder der heißen Schauspielerin.

Posten Sie und Ihre Meinung: Ist diese Werbung zu provokant?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen