Claudia Schiffer verkleidet als Schwarze Claudia Schiffer verkleidet als Schwarze

Lagerfeld-Foto

© Dom Perignon

 

Claudia Schiffer verkleidet als Schwarze

Für heftigen Streit sorgen zur Zeit einige Fotos von Supermodel Claudia Schiffer. Die 39-jährige hat sich vor zwei Jahren für eine Werbe-Kampagne von Dom Perignon, von Modezar und Fotograf Karl Lagerfeld mit schwarzer Schminke im Gesicht und Afro-Mähne, ablichten lassen. ´

Jubiläums-Ausgabe
Aufgetaucht sind die Fotos jetzt wieder für die 60. Ausgabe von der Mode-Bibel Stern Fotografie. Für seine 60. Ausgabe konnte das vierteljährlich erscheinende Foto-Magazin niemand geringeren als Karl Lagerfeld gewinnen. Der Modezar widmete eine ganze Fotostrecke seiner Entdeckung der 90er Jahre, dem deutschen Supermodel Claudia Schiffer.

Schiffer mit Krausehaar
Für die Serie selektierte er die besten Fotos seiner deutschen Muse aus den vergangenen zwanzig Jahren ihrer Karriere. Der Clou der gebundene Ausgabe: es gibt insgesamt sechs verschiedene Cover-Fotos. Jedes Cover zeigt Schiffer in einer anderen ikonischen Pose: einmal als sexy Sekretärin, als Biker-Braut, und sogar als Afrikanerin mit Krausehaar und dunklem Makeup.

Bilder vom schlechten Geschmack
Shevelle Rhule, Mode-Redakteurin vom Lifestyle-Magazin Pride, (das größte und erfolgreichste Magazin zur Förderung der afro-karibischen Frauen im Vereinigten Königreich) sagte die Bilder der Miss Schiffer seien geschmacklos. Sie meinte: "Es zeigt schlechten Geschmack und es ist beleidigend.“

Dass Claudia Schiffer mit den Bildern für solch einen Aufruhr in der Modeszene sorgt, hätte sie wohl nicht gedacht. Die Fotos seien mit Sicherheit nicht entstanden, um die “ afro-karibischen Frauen “ zu provozieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen