Der 1. April: Tag der Scherze

April, April

Der 1. April: Tag der Scherze

Am 1. April necken sich Menschen gegenseitig mit Streichen. So werden etwa leichtgläubige Zeitgenossen auf unsinnige Botengänge geschickt. Andere beglücken ihre Gegenüber mit unsinnigen Fantasiegeschichten. In Deutschland ist die Redewendung "in den April schicken" erstmals 1618 in Bayern überliefert.

Herkunft unklar

Unklar ist, woher der Aprilscherz stammt. Es begann möglicherweise in antiker Zeit mit ausschweifenden Liebesfesten für die römische Göttin Venus ("Veneralia") oder entwickelte sich aus einem dem Kriegsgott Mars gewidmeten Narrenfest ("Quirinalia"). Ein Grund könnte auch die Kalenderreform des französischen Königs Karl IX. gewesen sein. 1564 verlegte er Neujahr vom 1. April auf den 1. Jänner. Als "April-Narr" galt, wer am alten Datum festhielt.

Die besten Aprilscherze 1/9
Scharfe Überraschung Befüllen Sie Pralinen mit scharfem Senf oder Chillisauce und platzieren Sie diese an einer Stelle im Büro, die jeder sehen kann. Laden Sie alle ein zuzugreifen. Wenn die ersten Kollegen zubeißen, können Sie "April, April" rufen.
Verschlafen Wecken Sie Ihren Partner mitten in der Nacht und sagen Sie ihm, dass er verschlafen hätte. Stellen Sie auch die Uhrzeit am Wecker um.
Salz und Zucker Vertauschen Sie Salz und Zucker. Das wird eine "leckere" Überraschung beim Frühstück.
Salz auf die Zahnbürste Das weckt müde Zeitgenossen ganz schnell.
In der Schule: Klassen tauschen Einfach mal die Klasse tauschen! Alle Schüler wechseln in die Nachbarklasse und umgekehrt. Der Lehrer wird erstaunt sein.
Kleine Hinweise - Dein Auto hat einen Platten- Es hat an der Tür geklingelt- Deine Hose steht offen- Dein T-Shirt hat einen Fleck
Telefonstreich Klassiker! Machen Sie es wie Bart Simpson und spielen Sie Telefonstreiche. Bart ruft ständig bei Moe an und fragt ob ein gewisser "Axel Schweiß" zu sprechen ist.
Schaumige Überraschung Entfernen Sie den Deckel des Spülkastens am WC und geben Sie etwas Badeschaum ins Wasser. Beim nächsten Spülen kommt es zu einer schaumigen Überraschung.
Treiben Sie es bunt! Entfernen Sie das Sieb vom Wasserhahn und füllen Sie etwas Ostereierfarbe hinein. Schrauben Sie das Sieb wieder an. Das Wasser wird bunt - und die Hände auch.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen