Sonderthema:
Der Spieß drehte sich um- Models als Jurorinnen

Klum-Show

© proSieben

Der Spieß drehte sich um- Models als Jurorinnen

Gleich zu Beginn hatte man den Eindruck, dass man sich auf eine besonders langweilige Sendung gefasst machen muss. Das Finale der Vorwoche wurde wiederholt. Endlich standen Carolin und Janina wie zwei Galgenvögel vor Heidi, der Scharfrichterin. Die Klum spannte die Mädchen wie immer auf die Folter, was nicht mehr spannend war sondern enervierend. Dazwischen sah man immer wieder Heidi, vom mittlerweile schon äußerst unerfreulich anmutenden „Cosmopolitan“ Cover grinsen.

Minutenlang:Verweinte Gesichter
Carolin flog raus, wie uns die „geheime“ Internet-Liste schon lägst verraten hatte. Dann wurde geheult und die Kameras zoomten unerträgliche Minuten lang in die verweinten Model-Gesichter. Auch beim Packen ging einiges an Sendezeit drauf. Die Webepause war eine Erholung, bis der Spot mit Heidi Klum den Zuschauer wieder in die Top-Model Reality zurückholte.

Hallo Mama, hallo Papa, hallo Pony
Zurück in Deutschland war Wiedersehensfreude angesagt. Party für Jenny und Janina und Christina mit ihren Freunden, Willkommenstransparente an den Häusern, Eltern, Omas, kleine Schwestern und beste Freundinnen weinten dicke Freudentränen. Die Germany Models heulten zur Abwechslung gar nicht. Die 16jährige Jenny küsste leidenschaftlich ihr Pferd, die anderen beiden ihre Boyfriends.

Eigenwerbung für den Sieg
Die Aufgabe ein Image Video von sich selbst zu drehen warf die Mädchen aus ihrer heimatlich, häuslichen Gemütlichkeit. Jenny holte sich hoch zu Ross Inspiration, Christina beim Eisessen und Janina sonnte sich im Kleinstadt Ruhm und beteuerte ihren Fans immer und immer wieder was für einen Riesenspaaaaß ihr das Modelleben nicht macht. Die Videos hatten eines gemeinsam-Alle drei wollen Germanys next Topmodel werden. No na...

Models treten in Heidis Fußstapfen
Beim Männercasting mimten die verbliebenen Kandidatinnen die Jury. 40 Jungs müssen vor den strengen Blicken der übertrieben gestylten Mädels aufmarschieren.

Gina Lisa und Sara als Modelcoaches
Wäre langweilig gewesen, hätten die Sendeverantwortlichen nicht beschlossen, die Sache mit „Zack die Bohne“ Profi-Prolle Gina Lisa und ihrer Busenfreundin Sara aufzupeppen.

Lecker Schnittchen und Hose runter
„Lecker Schnittchen“ war Ginas erfrischender Kommentar zu den Jungs und „runter mit der Hose“, war gleich darauf Kücken Jennys Wunsch. Da konnten sich die Girls, die von der Klum Jury drei Monate lang geplagt wurden mal rächen. Vom Kettensägen Massaker, über das Verkaufen einer Klobürste bis zum Eierlauf, die Mädels ließen die Puppen tanzen und die Jungs, deren Hoffnung darin bestand für den Cosmopolitan Kalender abgelichtet zu werden, wurden auch aufs unkollegialste ausgelacht und gefoppt.

Gruselig:Janina wird zu Heidi
Janina imitierte ihr Vorbild Heidi Klum, samt Urschrei und Folter gruselig gekonnt... So schnell kann man die Seiten wechseln. Aber Backstage wurden die Jungs von Gina Lisa und Sara wieder -„Zack die Bohne“- aufgebaut. Vier Burschen wurden von den Jury-Models ausgesucht. Die sechs, die nicht dabei sein dürfen, vergossenen aber im Gegensatz zu den Mädels beim Rauswurf keine einzige Träne.

Finale soll glamourös werden
Janina, Jenny und Christina haben jetzt auch noch gelernt die Jury besser zu verstehen. Da steht einem glamourösen Finale nichts mehr im Wege.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Mehr lifestyle-News

"Microblading"

Der neue Augenbrauen-Trend

AUSTRIA CAMPUS

.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen