Sonderthema:
Die 10 wichtigsten Fragen zur Kälte

Das müssen Sie jetzt wissen

Die 10 wichtigsten Fragen zur Kälte

Ganz Österreich zittert bei den derzeitigen Temperaturen - und es wird noch kälter. Wir haben die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Kälte.

Wärmt uns Alkohol jetzt?
Wenn uns kalt ist, greifen wir oft zu Glühwein oder Punsch, aber wärmt uns der Alkohol wirklich von innen? Nein, genau das Gegenteil ist der Fall: Weil der Alkohol die Blutgefäße weitet, wirkt die Wärme von Glühwein und Co. zunächst wohltuend. Allerdings gelangt dadurch mehr Blut an die Hautoberfläche und der Körper kühlt schneller aus.

Diashow Wärmespendende Lebensmittel

Haferflocken

Haferflocken im Müsli oder im Haferbrei kann im Winter wahre Wunder bewirken. Außer seiner stärkenden Wirkung, beeinflusst er den Bluthochdruck positiv und wirkt auf den Cholesterinsspiegel senkend.

Ingwer

Ingwertee wärmt von innen und beugt so eine Verkühlung vor. Weiters fördert er die Durchblutung und Verdauung, wirkt entkrampfend und antibakteriell. Bei Husten und Erkrankung der Atemwege löst Ingwer Verschleimungen und trägt so zum leichtern Atmen bei. Aber Vorsicht: Ingwertee sollte nicht länger als zwei Wochen getrunken werden, sonst tritt eine gegenteilige Wirkung ein. Frischer Ingwer hat die stärkste Kraft und kann in jeder gut sortierten Gemüseabteilung gekauft werden.

Maroni

Maronis oder Esskastanien schmecken nicht nur gut, sie wärmen den Körper von innen und versorgen ihn mit wertvollen Vitaminen und Mineralien. Also mit gutem Gewissen beim Maronibrater die große Portion kaufen!

Fenchel

Fenchel kann als Gemüse oder als Gewürz verwendet werden. Fenchel hat nicht nur eine wärmende Wirkung, sondern beruhigt auch Magen und Darm. Er wirkt krampflösend und lindert Blähungen.

Linsen

Linsen gehören zu den Hülsenfrüchten und enthalten besonders hochwertiges Eiweiß. Ein warmes Linsengericht tut nach einem langen Spaziergang oder nach einem harten Arbeitstag so richtig wohl.

Lamm

Lamm und Wild gehören nach traditionell chinesischer Medizin zu den wärmenden Fleischsorten. Durch Lammfleisch kommen unsere Kräfte und Säfte wieder in Bewegung und alles läuft "wie geschmiert". Wie wäre es mit einem Gemüseeintopf mit Lamm?

1 / 6

Macht die Kälte krank?
Nicht direkt. Die eisigen Temperaturen machen es den Viren lediglich leichter, sich im Nasen- und Rachenraum einzunisten. Erkältungen werden durch Viren übertragen, zum Beispiel durch Anhusten. Durch das Abkühlen wird allerdings das Immunsystem geschwächt!

Ab wann ist Kälte gefährlich?
Ab einer Temperatur von minus fünf Grad besteht die Gefahr von Kälteschäden an Händen und im Gesicht. Der Körper beginnt von außen die Wärme abzuziehen, um sich auf die wichtigsten Regionen um die Organe zu konzentrieren. Dadurch werden die Blutgefäße etwa in den Händen und Füßen zusammengezogen, um nicht so viel Energie zu verbrauchen. Spürt man also seine Ohren und Nase nicht mehr, wäre es ratsam ins Warme zu gehen.

Darf ich jetzt noch Sport treiben?
Wer bei leichten Minusgraden sporteln möchte, sollte möglichst durch die Nase atmen. Die Atemluft wird dann besser erwärmt bevor sie in die Lunge kommt. Bei den derzeitigen Temperaturen sollten Sie lieber auf Indoor-Alternativen wie Ergometer oder Crosstrainer zurückgreifen.

Gibt es eigentlich "kältefrei"?

Nein, kältefrei gibt es leider nicht. Im Freien muss auch bei minus 20 Grad und eisigem Wind gearbeitet werden. Der Arbeitgeber ist aber verpflichtet, zweckmäßige Kleidung und Aufwärmmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Darf mein Baby in die Kälte?
Ist ein Säugling älter als vier Wochen und gesund, schadet das nicht. Übertreiben Sie aber nicht und bedenken Sie: Demjenigen, der den Kinderwagen schiebt und dabei geht, ist natürlich wärmer.

Darf man bei dieser Kälte noch mit offenem Fenster schlafen?
Gesundheitsexperten raten davon ab. Damit der Körper nicht auskühlt, muss der Stoffwechsel Höchstleistungen bringen. Und das lässt uns nicht zur Ruhe kommen und der Schlaf wird erheblich gestört.

Darf ich mit dem Hund noch in die Kälte?
Bei langen Spaziergängen sollten die Pfoten mit Balsam eingeschmiert werden. Splitt und Salz machen den Hunden zu schaffen.

Kann bei der Kälte mein Handy einfrieren?
Grundsätzlich nicht. Aber die Akkuleistung könnte nachlassen. Bei manchen Geräten bildet sich auch Kondenswasser, wenn man zu schnell von der Kälte ins warme Wohnzimmer geht.

Wie können die Hände wieder aufgetaut werden?
Am besten die Hände unter kaltes Wasser halten und das Wasser immer wärmer stellen. Die Finger sollten dabei immer bewegt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen