Die Mode trozt der Krise-Alles ist in Bewegung Die Mode trozt der Krise-Alles ist in Bewegung

Paris

© AP

© AP/Reuters

Die Mode trozt der Krise-Alles ist in Bewegung

Mit Würde durch die Krise: Zur Halbzeit der Pariser Prêt-à-Porter-Schauen für Frühjahr/Sommer 2009 scheint das Motto der französischen Designer klar.

Wer kann noch teure Kleider kaufen?
Angesichts der düsteren Szenarien, die vom amerikanischen Markt nach Europa ziehen, fragen sich auch in der sonst so abgehobenen Luxusbranche viele, warum überhaupt noch jemand teure Kleider kaufen sollte. Mit Finesse und Geschick senden die Modemacher ihre Antwort über die Laufstege: Weil sie originell, kunstvoll und dennoch leichthändig gemacht sind.

Kreativ un tragbar
Jetzt nichts zu wagen, auf edle Basics zu setzen, die die Kundinnen schon im Schrank haben, wäre ein Fehler. Zu viel Avantgarde hingegen kann ebenfalls das Aus bedeuten. Und so feilen die Schneider an ihrer Handschrift und vermählen Kreativität mit Tragbarkeit.

Jean Paul Gaultier
Jean Paul Gaultier schickte zu Beginn seiner Schau eine Gruppe von Tänzern über die Bühne, und der Welt des Tanzes und des Varietés schien diese Kollektion gewidmet. Alles war in Bewegung, auch die Kleider: Softe Seidenjersey-Roben in Pink, Beige oder Goldorange ließen sich mit wenigen Handgriffen in Bodys verwandeln. Sportlich und leicht wirkten selbst Klassiker wie die dunkelblaue Nadelstreifenhose.

20er Jahre Glamour
Glamour brachten lockere Hängerkleider mit Spitze im 20er-Jahre-Look, kombiniert zum lockeren Trenchcoat aus Jeansstoff, sowie fließende transparente Mäntel mit Paisley-Muster. Die Haare der Models steckten unter Kappen, die jeden Bademeister entzückt hätten.

Das Swimmsuit-Kleid
Frische Ideen sind in der Mode selten: Jean Paul Gaultier ist noch Visionär genug, um solche zu liefern. Diese Saison das Swimsuit-Kleid. Von vorn sieht es aus wie ein normaler Badeanzug - hinten endet es dann in Form eines Kleides.

Christian Lacroix
Nach dem Motto “Evita meets Madonna” überraschte Christian Lacroix mit einer gelungenen Kombination aus folkloristischer Torero-Tracht und bunten 80er-Jahre-Kleidchen mit Puffärmeln und Petticoats im Minnie Maus-Stil. Auch die betonten Schultern und der intensive Muster und material-Mix wirken wie eine Hommage an dei 80er. Wir haben die Bilder der Lacroix und der Gaultier-Mode! Klicken Sie durch!

Foto:(C)AP/Reuters

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen