Sonderthema:
Die besten Rezepte rund ums Huhn

Zum Nachkochen

Die besten Rezepte rund ums Huhn

Geflügelte Gaumenfreuden.
 Das Buch „Huhn & Co“ zeigt,
dass man mit Geflügel viel mehr
 machen kann als das normale Brathuhn. Hier die besten Rezepte.

huhnco-cover.jpg
„Huhn & Co. Die besten Rezepte von Huhn & Pute, Ente & Gans“ von Gerd Wolfgang Sievers. Erschienen im Pichler Verlag um 29,99 Euro.

Huhn mit Melone und Mango
huhnco22-23.jpg

Zutaten (für 4 Personen): 
4 Hühnerbrüste, 350 ml Hühnersuppe, 
75 g Honigmelonen-Bällchen, 
75 g Zuckermelonen-Bällchen, 
75 g Mango-Fruchtfleisch (gewürfelt), 
2 Knoblauchzehen (zerdrückt), 1 TL Ingwerwurzel (geschält und gerieben), 1 TL Dijon-Senf, 
3 EL Rotweinessig, 1 EL brauner Zucker, Minze (zum Garnieren).

Zubereitung: In einer weiten Pfanne die Hühnersuppe zum Kochen bringen, Hitze zurücknehmen und reduzieren. Das Hühnerfleisch dazugeben und zugedeckt dünsten, bis es gar ist. Das Fleisch mit einem Schöpflöffel herausnehmen und sofort in Eiswasser abschrecken; sobald es erkaltet ist, in den Kühlschrank legen. Die Suppe auf ca. 125 ml reduzieren, dann den Knoblauch, den Ingwer, den Senf, den Essig und den Zucker einrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Die Melonenbällchen und die Mangowürfel in eine Schüssel füllen, mit der Sauce überziehen und zusammen mit dem Huhn mindestens 2 Stunden kalt stellen. Das Huhn mit dem Melonen-Mango-Cocktail auf gekühlten Tellern anrichten und mit Minzblättern garnieren.


Pollo alla Potentina
huhnco-118.jpg

Zutaten (für 4 Personen): 1 Huhn, 300 g geschälte und entkernte Tomaten, 1 große Zwiebel, 1–4 zerstoßene Peperoncini (je nach gewünschter Schärfe), 
1 EL Basilikum (gehackt), 1 EL Petersilie (gehackt), 100 g Pecorino (zerkrümelt), 200 ml trockener Weißwein, 30 g Butter, 30 ml Olivenöl, Salz.

Zubereitung: Das Huhn zerlegen, die Tomaten vierteln, die Zwiebel in Ringe schneiden. Butter und Öl in einer weiten Bratpfanne (mit Deckel) erhitzen, die Hühnerteile von allen Seiten bräunen, dann herausnehmen und die Zwiebelringe bräunen. Das Huhn wieder dazugeben, mit dem Wein ablöschen, Peperoncino darüberstreuen und den Wein einkochen lassen. Danach die Tomatenstücke, das Basilikum, die Petersilie und den Käse dazugeben. Den Deckel auflegen, etwa eine Stunde bei niedriger Hitze garen lassen – wenn notwendig, von Zeit zu Zeit Wein oder Wasser nachgießen. Alles mit Salz abschmecken.


Mozzarella-Huhn auf Tomatenspinat
huhnco-82.jpg

Zutaten (für 4 Personen): 4 Hühnerbrüste (ohne Haut und Knochen), 
250 g Mozzarella, 2 EL Zitronensaft, Salz, 100 g geriebener Parmesan, 125 g gehackter Parmaschinken.

Für das Gemüse: 400 g Blattspinat, 
400 g geschälte Tomaten, 3 Knoblauchzehen (zerdrückt), Muskatnuss, Olivenöl, Pfeffer, Salz.

Zubereitung: Die Hühnerbrüste mit Zitronensaft einreiben und 30 Minuten bei Zimmertemperatur marinieren lassen; danach gut salzen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Das Hühnerfleisch quer 4- bis 5-mal einschneiden und die Mozzarella-Scheiben in die Einschnitte stecken. Dann eine große Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen. Den Spinat in einer Schüssel mit den Tomaten, dem Knoblauch, Muskatnuss, Salz und Pfeffer vermengen. Das Gemüse in die Auflaufform geben und die Hühnerbrüstchen daraufsetzen. Alles mit dem Parmesan und dem Parmaschinken bestreuen, danach etwa 45 Minuten im 
180° C heißen Ofen backen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen