Die besten Snack-Ideen für Silvester

Prosit Neujahr!

© Austro Pasta

Die besten Snack-Ideen für Silvester

Und was essen wir zu Silvester? Das ist die alljährliche große Frage für die Silvesterparty. Es muss nicht immer Fondue, Raclette & Co, sein. Probieren Sie es so doch einmal mit Nudeln aller Art zum Jahreswechsel.

Wie man Pasta einen exklusiven Touch für die Silvesternacht verpasst, zeigen die beiden Spitzenköche Toni Mörwald und Jörg Wörther. Sie haben das italienische Nationalgericht neu zu interpretiert. Mit ihrem Werk „Austro Pasta“ (erschienen im Löwenzahn-Verlag, um 24,95 Euro) wollen sie Nudelgerichten „das gewisse österreichische Etwas“ verleihen. Ihre 250 Rezepte im Kochbuch sind alle raffiniert, aber auch einfach in der Zubereitung.

Nudelsalat mit Gemüse
Zutaten:
160 g Nudeln nach Belieben, 160 g gemischtes Gemüse wie Zucchini, Paradeiser, Paprika gelb/rot/grün, Karotten etc. 1 TL gehackte Zwiebel, 1 TL Butter, Basilikumblätter; Marinade: 100 ml Sauermilch, frische Kräuter nach Belieben 1–2 EL Zitronensaft, 1–2 EL Olivenöl Salz, Pfeffer.

Zubereitung: Nudeln in Salzwasser bissfest kochen und durch ein Sieb abseihen. Gemüse in kleine Würfel schneiden und eventuell blanchieren. Zwiebel in Butter leicht anschwitzen, Gemüse dazugeben und mit den Zwiebelwürfeln vermengen. Für die Marinade Sauermilch salzen, pfeffern, mit den Kräutern, dem Zitronensaft und dem Olivenöl gut verrühren. Gemüse und Nudeln in eine Schüssel füllen, mit der Marinade gut vermischen und ca. 15 Minuten rasten lassen. Vor dem Servieren die Basilikumblätter, eventuell grob zerschnitten, unterheben.

Nudellinsen mit Saiblings-Kaviar
Zutaten:
270 g Nudellinsen (Risoni), ca. 6 gelbe Paprika entkernt, Salz, Paprikapulver edelsüß, 2 Schalotten fein gehackt, 1 EL Sonnenblumenöl, 1 EL Olivenöl, 1 Spritzer Zitronensaft, gezupfter Dill, Koriander aus der Mühle, ca. 150 g Saiblingskaviar.

Zubereitung: Paprika entsaften und mit den Nudellinsen, den Schalotten und den Gewürzen wie ein Risotto köcheln lassen, anschließend abkühlen lassen. Mit den beiden Ölen, gezupftem Dill und Zitronensaft abschmecken, anrichten und mit dem Saiblingskaviar garnieren.

Fadennudelsalat mit Flusskrebsen in Gurkenmayonnaise
Zutaten:
120 g Fadennudeln (Capellini), 12 Flusskrebse, Mayonnaise, 1 Schlangengurke, 1 Bund Petersilie, Basilikum, Cayennepfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft, Salz, 2 EL Olivenöl.

Zubereitung: Die Fadennudeln im Salzwasser bissfest kochen, abseihen, kalt abschrecken und gut trocknen. Die gekochten, ausgelösten Flusskrebsschwänze und -scheren zu den Fadennudeln geben, mit den Gewürzen und Olivenöl gut abmischen. Petersilie im Entsafter entsaften. Die Mayonnaise mit einigen Tropfen Petersiliensaft färben. Die entkernte (ungeschälte) Gurke in kleine Würfel schneiden und zur „grünen“ Mayonnaise geben. Zuletzt die Basilikumblätter unter den Krebs-Nudel-Salat mischen und auf der Gurkenmayonnaise anrichten.


2472-AustoPasta.jpg
"Austro Pasta". Löwenzahn Verlag um 24,95 Euro

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen