Die teuersten Speisen der Welt

Für echte Gourmets

© EPA/DPA

Die teuersten Speisen der Welt

Nicht jedermanns Sache. Für diese Speisen muss man besonders tief in den Geldbeutel greifen... Guten Appetit!

Kopi Luwak - der teuerste Kaffee
Das Geschmacksgeheimnis von Kopi Luwak: Zibetkatzen verspeisen die Kaffeebohnen und scheiden sie unverdaut wieder aus. Die Kaffeesorte kommt von den Inseln Sumatra, Java und Sulawesi. Es werden pro Jahr nur 230 Kilogramm Kopi Luwak hergestellt. Dadurch erklärt sich auch der abgehobene Preis: 700 Euro pro Kilo.

Aceto Balsamico Tradizionale "Millesimato Ginepro"
Für Hobbyköche wird der edle Tropfen wohl nur ein Traum bleiben. 100 Millimeter Aceto Balsamico Tradizionale kosten 436 Euro.Ob der Salat damit wirklich so viel anders schmeckt?

Weiße Alba Trüffeln
Trüffeln an sich sind schon teuer, aber einige besonders: die weißen Alba Trüffeln. Weil sich diese Art nicht kultivieren lässt, sind Trüffelsammler darauf angewiesen, die Trüffeln in freier Wildbahn zu finden. Ein Kilo der sizilianischen Leckerei kostet bis zu 6.000 Euro.

Safran würzt teuer
Ein Kilogramm Safran kostet, je nach Qualität, zwischen 400 und 1.400 Euro. Verwendet wird diese dekadente Geschmacksbeigabe besonders gern für Reisgerichte.

Beluga-Kaviar
Fischeier für verwöhnte Gaumen: Ein Kilogramm des Beluga-Kaviars kann mehr als 7.000 Euro kosten. Kein Wunder also, dass er auch "Schwarzes Gold" genannt wird.

Luxus-Rindlfeisch
Das Fleisch des Zwerg-Zebu ist das teuerste der Welt. Es kommt aus Sri Lanka und ein Kilo der Delikatesse kostet über 1.000 Euro. Dafür ernährt man sich aber ausgesprochen gesund, denn das Fleisch hat kaum Cholesterin.

Luxuswässerchen
In Japan kocht man damit sogar sein Essen, bei uns wird es allerdings als Luxuswasser verkauft: "Rokko no Oishi Mizu". Das japanisches Mineralwasser kostet pro halben Liter stolze 62 Euro.

Champagner de luxe
Der "Krug Clos d'Ambonnay" ist der teuerste je produzierte junge Champagner. Der aktuelle 1995er Jahrgang kostet 3.200 Euro pro Flasche.

Edler Wein
Nur für echte Weinkenner! Der "1787 Chateau d'Yquem" ist der teuerste Tropfen der Welt. Für den Luxuswein werden bei Auktionen stolze Preise erzielt: 90.000 Dollar pro Flasche kommen da schon mal zusammen.

Für Luxus-Naschkatzen
Dieses Eis schmilzt besonders teuer auf der Zunge. Der Eisbecher de luxe ist mit einem stolzen Preis von 770 Euro wirklich kein Schnäppchen. Zu den edlen Ingredienzen zählen unter anderem Goldmandeln, Armagnac, Kaviar und Chuao-Schokolade. Erhältlich ist der Gourmet-Eisbecher im "Serendipity 3" in New York City.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen