Drogenbräute als Designer? Bitte nicht!

Amy und Courtney

© Photo Press Service, www.photopress.at

Drogenbräute als Designer? Bitte nicht!

Viele Stars haben mittlerweile ihre eigene Modelinie. Ashley Olsen beispielsweise, Miley Cyrus , Heidi Montag oder Kate Moss .

Sie werden Designer
Dieses Mal war Twitter schuld daran, dass das Star-Geheimnis frühzeitig gelüftet wurde. Peaches Geldof wusste nämlich nach einer Art Pyjama-Party bei Courtney Love auf dem Online-Dienst zu berichten, dass diese eine eigene Modelinie plant.

Und auch von Amy Winehouse hört man ähnliches. Sie soll für das ausgeflippte britische Modelabel PPQ, das bei Londoner Partygirls sehr bekannt ist, eine eigene Kollektion entwerfen.

Amy hat keinen Stil
Doch jetzt fragen wir uns mal ehrlich: Wer traut den beiden so viel modischen Geschmack zu? Vor allem Amys Modelinie soll eine Hommage an ihre Looks werden.

Wie das dann aussehen wird, kann man sich ja in einem kleinen Gedankenexperiment vorstellen: augelatschte und dreckige Ballerinas, Unterwäsche mit Kirschen drauf, bauchfreie Tops, bei denen gelegentlich auch mal der Busen rausspringt, abgewetzte Jeans, Bikinis, bei denen einfach nichts zusammenpasst und Kleider im 50er Jahre Stil.

Courtney, was wird das?
Bei Courtney Love sieht das Ganze nicht viel besser aus: viel zu enge Kleider, die von nicht übermäßig vorhandenem Stilgefühl zeugen, ein Farben-Mix, von dem man Kopfschmerzen bekommt, immer wieder durchblitzende Unterwäsche, Ausschnitte, die den Hängebusen betonen, zu knappe Bikinis im Metallic-Look und und und.

Einige Details zur Linie sind schon bekannt. So sollen gerippte Baumwoll-Bodies, Harems-Hosen aus Kaschmir und ganz viele Klunker die Kollektion beherrschen.

Ihre Meinung?
Man darf auf jeden Fall gespannt sein, was die beiden aus ihrer neuen Aufgabe als Designer machen. Posten Sie uns Ihre Meinung: Würden sie die Mode von Amy und Courtney kaufen?

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen