Sonderthema:
Jetzt werden wieder Gurken gegessen

EHEC-Hysterie vorbei?

Jetzt werden wieder Gurken gegessen

Nach dem Abklingen der EHEC-Seuche essen 85 Prozent der Deutschen wieder Gurken, Salat und Tomaten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der "Bild am Sonntag" - Das Emnid-Institut hat für die Zeitung 500 Menschen ab 14 Jahren in Deutschland befragt. Obwohl Sprossen als Ursache des EHEC-Erregers gelten, verzichteten 15 Prozent der Bundesbürger weiterhin auf Gurken, Salat und Tomaten, berichtete die "BamS" vorab am Samstag. Gurken waren anfangs unter Verdacht geraten.

Vorsichtig
Vor drei Wochen hatte die "Bild am Sonntag" eine ähnliche Umfrage veröffentlicht: Damals gaben 58 Prozent der Bundesbürger an, wegen der Darmbakterien-Seuche auf rohe Gurken, ungekochte Tomaten und Salat zu verzichten. Besonders ältere Menschen waren vorsichtig: Bei den Menschen ab 60 Jahren ließen 71 Prozent die Finger von rohem Gemüse, bei den 14- bis 29-Jährigen zum Beispiel nur 44 Prozent.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen