Ein String-Tanga ging ins Auge

Klage

Ein String-Tanga ging ins Auge

In Los Angeles geht eine Kundin gegen das Lingerie-Label Victoria's Secret vor Gericht. Die Frau verklagt den Hersteller, da sich auf dem String-Tanga kein Sicherheitshinweis befand. Bei einer Anprobe flog der Frau ein Metallstück ins Auge, welches zur Zierde an dem String-Tanga befestigt war.

Schmerzensgeld?
Die Klägerin und ihr Anwalt erhoffen sich nun, den Designfehler im beanstandeten String-Tanga in einem Gerichtsverfahren aufzudecken und Schmerzensgeld zu kassieren.

victoria2901
(C)Victoria's Secret"
Achtung, unsachgemässer Umgang mit dieser Unterhose kann zu Verletzungen führen!" - dieser Sicherheitshinweis fehlte auf dem Tanga des Lingerie-Labels Victoria's Secret. Die Folge: Ein lädiertes Auge und eine Gerichtsklage.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen