Eislaufen auf der Alten Donau gefährlich

Eisfläche dünn

Eislaufen auf der Alten Donau gefährlich

Das Wetter ist derzeit ideal zum Eislaufen. Die klirrende Kälte sorgte dafür, dass die Wasseroberfläche auf der Alten Donau spiegelglatt gefroren ist. Hunderte Schlittschuhläufer nutzten den Sonntag für einen Ausflug auf das Eis.

Dünnes Eis
Auch wenn das Eis fest und sicher erscheint, rät die MA 45 (Gewässer) zu großer Vorsicht. Auf allen offenen Gewässern sei die Eisfläche wegen wärmerer Wasserströme nicht überall gleich dick.

So kommen Sie sicher über das Eis

Achten Sie generell auf Unregelmäßigkeiten - meiden Sie sowohl schwarze, als auch helle Stellen. Sowohl Risse als auch interessant aussehende Stellen sind großzügig zu umfahren. Auch im Schilfbereich ist das Eis meist dünner. Führen Sie ein Taschenmesser in der Hosentasche mit sich. Falls Sie einbrechen, können Sie dies als Eispickel benutzen, damit Sie nicht abrutschen. Auch ein Schal kann Leben retten. Mit zwei zusammengebundenen Schals kann man den anderen möglichst sicher aus dem Wasser ziehen.

Hilfe holen
Für den Helfer gilt im Allgemeinen, sich selbst zu schützen und lieber "nur" Hilfe zu holen, als sich selbst in Gefahr zu bringen. Zum Verunglückten hinzukriechen oder sich hinzurobben und dem Eingebrochenen die Hand zu geben, ist nicht sehr ratsam. 

Die wichtigste Regel für alle Eisläufer lautet allerdings: Nicht alleine fahren und die eigene  Kondition nicht überschätzen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen