Europa spricht über Merkels Dekolleté

Politmode-Sünden

Europa spricht über Merkels Dekolleté

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel trägt die Debatte über ihr Dekolleté mit Fassung. Dass ihr tief ausgeschnittenes Abendkleid bei der Eröffnung der norwegischen Nationaloper im In- und Ausland für Furore gesorgt habe, "ist der Tatsache geschuldet, dass eine Frau in Deutschland Bundeskanzlerin ist", sagte sie gut gelaunt im ZDF. "Auf jeden Fall wäre bei einem Mann die Diskussion nicht so", fügte sie hinzu.

Reutermerkel

Großer Aufreger: Dekollete bei Merkel(c)Reuters

Politiker haben kein Dekollete
Diese Aussage wirft Fragen auf. Was könnte ein männlicher Politiker oder ein anderer Mann, der in der Öffentlichkeit steht, stilistisch machen um es Angela Merkel in Sachen Kleidungsstil gleich zu tun und dieselbe mediale Aufmerksamkeit zu erreichen?

Fujimori war barfuss
Ohne Krawatte auftreten? Das kratzt niemanden mehr. Barfuss im Parlament oder vor Gericht erscheinen? Hat Perus Präsident Fujimori getan: Er kam barfuss in Crocs zu seiner Gerichtsverhandlung und schlief dabei ein. Der weltweite Skandal blieb allerdings aus.

APAFujimori290

Kleiner Aufreger: Die nackten Füße von Fujimori

Joschka Fischer-Turnschuhminister
Wirklich Wahrgenommen wurde Joschka Fischer, der "Turnschuhminister" der 80er Jahre, als er, in seiner Zeit als hessischer Umweltminister aus Protest gegen den Dresscode offiziell in Turnschuhen daherkam. (Ursula Plassnik steigt in Fischers Turnschuhstapfen, indem sie selten auf ihre rosa Converse-Treter verzichtet).

Die Schuhe des Papstes
Die rote Prada-Schuhe des Papstes sind durchaus Thema. In Amerika hat er sie gerade wieder genauso stolz präsentiert wie Merkel ihr Dekollete in Norwegen.

Elsner in Socken
Ex-BAWAG-Chef Helmut Elsner wohnte seinem Prozess in Socken bei. Aber auf die Titelseiten türkischer Zeitungen haben die Jungs es deswegen alle nicht geschafft. Angela Merkel und ihr Dekollete schon. "Zeigt her eure Füße" ist eben doch nicht so aufregend wie "Zeigt her eure Brüste". Hut ab vor jeglicher Emanzipation, aber mit Männern kann sich Merkel in dieser Causa nicht vergleichen-Ein Mann mit großen Brüsten hätte mindestens genauso viel Furore gemacht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen