Ex-Miss ließ sich die Nase operieren

Schönheitswahn

Ex-Miss ließ sich die Nase operieren

slideshowsmall

Allein die Pressemeldung muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: "Tatiana Batinic sichert sich mit einer Nasenkorrektur ihre Zukunftschancen in der Modelbranche und präsentiert die ersten Nachher-Fotos". Dazu muss man wissen: Tatiana Batinic, das war unsere Miss Austria 2006. Eine der Süßesten überhaupt, blond, 21 Jahre und gesegnet mit einer beneidenswert perfekten, kleinen Stups-Nase.

Was nicht passt, wird passend gemacht
Doch plötzlich war alles ganz anders. Ein Sportunfall soll's gewesen sein, der auf die Stups-Nase einen unschönen Höcker zauberte (schon komisch - die Häufung der Sportunfälle vor Nasen-OP's ist signifikant im Steigen begriffen...). In der Folge sucht die Beauty den plastischen Chirurgen Wolfgang Metka auf und der macht prompt im Döblinger Rudolfinerhaus passend, was nicht passt.

Wo ist der Unterschied?
Nach drei Monaten mit neuer Nase ist Tatiana Batinic jedenfalls vom Ergebnis überzeugt: "In meiner Branche ist perfektes Aussehen gefragt. Schönheitsoperationen sind äußerst legitim – viel mehr Leute sollten dazu stehen. Wichtig ist allerdings, dass das Ergebnis immer natürlich aussieht.“ Wo sie recht hat, hat sie recht. Natürlich sieht die neue Nase schon aus. So natürlich allerdings, dass der Laie keinen Unterschied auszumachen vermag.

Auf nach Mailand
In den nächsten Wochen jedenfalls möchte die OP-Miss dank neuer Nase die Laufstege Mailands erobern. Bloß: Dort sind aktuell keine 0/8/15-Kataloggesichter sondern Faces à la Gemma Ward oder Lily Cole gefragt. Und geschätzte 40 Kilo bei 1,78 Körpergröße. Schon fraglich ob's das operierte Naserl da bringt...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen